Lang gehütetes Geheimnis gelüftet

- Berlin - Guido Westerwelle (42), FDP-Bundesvorsitzender, macht offensichtlich kein Geheimnis mehr aus seiner Partnerschaft mit einem Mann. Wiederholt trat er jüngst bei öffentlichen Anlässen mit seinem Freund auf. Das hatte er vorher vermieden.

<P>"Ich lebe mein Leben und mehr sage ich dazu nicht", reagierte Westerwelle in Berlin auf die Reporter-Frage, was er von den Schlagzeilen der Boulevard-Presse über seine Liebesbeziehung zu einem 36-jährigen Geschäftsmann halte.</P><P>Der FDP-Chef saß beim Geburtstagsempfang für die CDU-Vorsitzende Angela Merkel neben seinem Freund. Zuvor waren die beiden gemeinsam bei einem Essen im engsten Kreis der Parteiführungen von CDU, CSU und FDP nach der Wahl des neuen Bundespräsidenten Horst Köhler aufgetreten.</P><P>Westerwelles innerparteilicher Kritiker Wolfgang Kubicki gratulierte seinem Segel-Freund über "Focus Online": "Ich freue mich für Guido, dass er einen Lebenspartner gefunden hat. Denn nichts ist wichtiger im Leben eines Politikers als eine stabile Zweier-Beziehung."</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare