+
Der chinesische Pianist Lang Lang, “Pop-Geiger“ David Garrett und der Dirigent Paavo Järvi erhalten in diesem Jahr den renommierten Musikpreis “Echo Klassik“.

Lang Lang und Geiger Garrett erhalten Echo

Essen/Berlin - Der chinesische Pianist Lang Lang, “Pop-Geiger“ David Garrett und der Dirigent Paavo Järvi erhalten in diesem Jahr den renommierten Musikpreis “Echo Klassik“.

Er wird von der Deutschen Phono-Akademie verliehen. Insgesamt werden 61 Preise in 21 Kategorien verliehen, wie die Akademie am Dienstag in Essen mitteilte. Die Preisverleihung findet am 17. Oktober in der Essener Philharmonie bei einer TV-Gala statt. Die Veranstaltung moderiert Thomas Gottschalk.

Pianist Lang Lang erhält den Echo als Instrumentalist des Jahres für seine Tschaikowsky-Rachmaninoff-Klaviertrios. Die amerikanische Mezzosopranistin Joyce Di Donato ist Sängerin des Jahres, der Münchener Tenor Jonas Kaufmann Sänger des Jahres. Dirigent Paavo Järvi erhält den Preis für seine Bearbeitung der Sinfonien 2 und 6 “Pastorale“ von Ludwig van Beethoven. Geiger David Garrett bekommt den Echo für seinen Spitzenplatz im Plattenverkauf als “Bestseller des Jahres“.

Popstars und ihre früheren Berufe

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

59 Musikverlage hatten sich beteiligt, es gab mit 570 Nominierungen einen Rekord. Als Nachwuchskünstler ausgezeichnet wurden neben anderen die deutsch-japanische Pianistin Alice Sara Ott und die bayerische Sopranistin Christiane Karg.

Die Deutsche Phono-Akademie zeichnet mit dem “Echo Klassik“ jährlich herausragende Interpretationen klassischer Musik aus. Seit 1994 geht der Preis sowohl an deutsche als auch an internationale Künstler, seit 1996 wird die Verleihung als TV-Gala im öffentlich- rechtlichen Fernsehen ausgestrahlt. Die diesjährige Gala ist Teil des Kulturhauptstadtjahres RUHR.2010.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Kommentare