+
Zu dünne Haarbänder können einen Haarbruch verursachen. Besser geeignet sind breite Bänder und abgerundete Spangen. Auch Stäbchen schonen das Haar. Foto: Soeren Stache

Lange Haare nicht mit scharfkantigen Spangen traktieren

Worms (dpa/tmn) - Scharfkantige Spangen und dünne Haarbänder eignen sich nicht für längere Haare. Im Gegenteil: Sie können Haarbruch begünstigen, warnt Jens Dagné von der Friseurvereinigung Intercoiffure Deutschland. Denn gerade lange Haare sind häufig fein und empfindlich. Dagné rät deshalb zu rücksichtsvollem Deko-Material für die Haare: Originell, schnell gemacht und schonend sei es zum Beispiel, die Haare um ein Ess-Stäbchen zu drehen, gibt der Friseurmeister aus Worms einen Tipp für einen besonderen Look.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“
Schwerer Schicksalsschlag für den 58-jährigen Komiker Markus Maria Profitlich. Er ist schlimm erkrankt. 
Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“
So trauert das Netz um Star-DJ Avicii
Fassungslosigkeit bei Millionen von Fans: Der völlig überraschende Tod von Star-DJ und Dance-Produzent Avicii schlägt im Netz unglaubliche Wellen. 
So trauert das Netz um Star-DJ Avicii
Star-DJ Avicii ist tot! Rätsel um Todesursache des 28-Jährigen
Er arbeitete mit Madonna, Coldplay und David Guetta und war einer der bekanntesten DJs: „Avicii“ Tim Bergling ist gestorben. Der Musiker und Produzent wurde im Oman tot …
Star-DJ Avicii ist tot! Rätsel um Todesursache des 28-Jährigen
Polizei veröffentlicht beklemmendes Video: Es zeigt die Leiche von Popstar Prince
Es ist beklemmendes Material, das die Polizei von Carver County veröffentlicht hat: Die Polizei filmte den Einsatz, als Superstar Prince am 21. April 2016 in seinem …
Polizei veröffentlicht beklemmendes Video: Es zeigt die Leiche von Popstar Prince

Kommentare