+
Lauryn Hill

"Herzlich aufgenommen worden"

Lauryn Hill bedankt sich aus dem Knast bei Fans

Los Angeles/Berlin - US-Sängerin Lauryn Hill (38) hat sich aus dem Gefängnis heraus bei ihren Fans bedankt. Sie schildert, wie sie die Zeit in Haft wahrnimmt.

Auf Tumblr veröffentlichte ihr Team eine Mitteilung der 38-Jährigen, in der sie schreibt, sie habe seit klein auf gewusst, dass sie immer den Zweck in allem suchen sollte, auch in den Strapazen. „Obwohl es eine ziemliche Veränderung ist“, wie Hill bekennt, „sei sie sehr herzlich von Menschen aufgenommen worden, die jeder für sich einen Weg gefunden haben, das Beste daraus zu machen.“

Vor zwei Wochen hat die Mitbegründerin der Hip-Hop-Band The Fugees eine dreimonatige Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung angetreten. Ein Gericht in Newark (US-Bundesstaat New Jersey) hatte die Grammy-Preisträgerin im Mai zu Haft und anschließend drei Monaten Hausarrest verurteilt. Hill soll rund eine Million US-Dollar (etwa 760 000 Euro) nicht versteuert haben.

dpa

 

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare