+
Schauspielerin Lea Michele hat ein neues ungewöhnlichen Tattoo.

Rührende Erinnerung

"Glee"-Star Lea Michele erklärt ihr Kaffeetassen-Tattoo

New York - Jedes Tattoo hat eine Bedeutung für seinen Träger, dabei gibt es die verrücktesten Motive. Aber was hat die Kaffeetasse am Ringer von US-Schauspielerin Lea Michele zu bedeuten?

Mit einem ungewöhnlichen Tattoo gedenkt US-Schauspielerin Lea Michele (29) ihrer gestorbenen Großmutter. Sie ließ sich eine kleine Kaffeetasse auf ihren Ringfinger tätowieren und postete das Foto am Montag (Ortszeit) auf Instagram. 

"Sie war nicht die typische Großmutter. Sie hat mir meinen ersten Kaffee gegeben, als ich acht Jahre alt war. Sie hat zu jedem meiner Partner etwas Unpassendes gesagt", schrieb Michele dazu. "Sie hat niemals Kuchen gebacken oder mir einen Pullover gestrickt. Aber sie war meine Großmutter, und ich habe sie geliebt." 

Der frischgebackene Single, der auch schon einmal Opfer eines Hacker-Angriffs war, spielte zwischen 2009 und 2015 die Rolle der Rachel in der Musicalserie "Glee" und war zuletzt in der US-Serie "Scream Queens" zu sehen.

Lea Michele - Trennung von Matthew Paetz

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare