+
Schauspielerin Lea Michele hat ein neues ungewöhnlichen Tattoo.

Rührende Erinnerung

"Glee"-Star Lea Michele erklärt ihr Kaffeetassen-Tattoo

New York - Jedes Tattoo hat eine Bedeutung für seinen Träger, dabei gibt es die verrücktesten Motive. Aber was hat die Kaffeetasse am Ringer von US-Schauspielerin Lea Michele zu bedeuten?

Mit einem ungewöhnlichen Tattoo gedenkt US-Schauspielerin Lea Michele (29) ihrer gestorbenen Großmutter. Sie ließ sich eine kleine Kaffeetasse auf ihren Ringfinger tätowieren und postete das Foto am Montag (Ortszeit) auf Instagram. 

"Sie war nicht die typische Großmutter. Sie hat mir meinen ersten Kaffee gegeben, als ich acht Jahre alt war. Sie hat zu jedem meiner Partner etwas Unpassendes gesagt", schrieb Michele dazu. "Sie hat niemals Kuchen gebacken oder mir einen Pullover gestrickt. Aber sie war meine Großmutter, und ich habe sie geliebt." 

Der frischgebackene Single, der auch schon einmal Opfer eines Hacker-Angriffs war, spielte zwischen 2009 und 2015 die Rolle der Rachel in der Musicalserie "Glee" und war zuletzt in der US-Serie "Scream Queens" zu sehen.

Lea Michele - Trennung von Matthew Paetz

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare