+
LL Cool J

Lebenslang für LL Cool Js Einbrecher?

Los Angeles - Erst wurde er von Action-Star LL Cool J zusammengeschlagen, als er in dessen Haus einbrach. Jetzt muss der 56-jährige Obdachlose möglicherweise lebenslang hinter Gitter.

Eine gebrochene Nase und ein gebrochener Kiefer - das sind die schmerzhaften Folgen für Johnathan A. Kirkby, dem Mann, der sich vor wenigen Tagen illegalerweise Zugang in das Heim von Rapper und Schauspieler LL Cool J ("Navy CIS: L.A.") verschaffte. Denn der muskelbepackte Action-Star war an dem Abend daheim und machte den 56-Jährigen in einer Rangelei unschädlich.

Der Festgenommene ist kein Unbekannter für die Gesetzeshüter. Wie das Internet-Promi-Portal TMZ berichtet, wurde er bereits zweimal verurteilt. Jetzt wurde er wegen des Einbruchs bei dem Hollywood-Star angeklagt. Nach amerikanischem Strafrecht könnte er bei einer Verurteilung für 38 Jahre ins Gefängnis gehen. Das sogenannte "Three strikes law" sieht vor, dass nach zwei Verurteilungen für Verbrechensdelikte beim dritten Mal eine lebenslange Haftstrafe verhängt wird.

Wenn das Gericht den Anträgen der Anklage folgt, kommt Kirby nur gegen eine Kaution von 1,1 Millionen Dollar frei.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare