+
Kurt Krömer verdankt seinen Künstlernamen seinem Lehrer.

Lehrer verhilft Kurt Krömer zum Künstlernamen

Osnabrück - Der Comedian Kurt Krömer war in der Schule sehr faul. Doch eine gute Sache konnte der 37-Jährige aus seiner Schulzeit mitnehmen: den Künstlernamen verdankt er seinem Lehrer.

Comedian Kurt Krömer (37) verdankt seinen Künstlernamen seinem früheren Deutschlehrer. „Ich habe zwar das Schulsystem abgelehnt, aber Deutsch und Geschichte fand ich gut. Und mein Deutschlehrer hieß Krömer“, sagte der Künstler, der mit bürgerlichen Namen Alexander Bojcan heißt, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). „Wenn ich nicht so faul gewesen wäre, hätte ich Abitur gemacht und diese beiden Fächer studiert - und Herr Krömer hätte seinen Anteil daran gehabt.“

Diese Promis könnten Doppelgänger sein

Diese Promis könnten Doppelgänger sein

Nach dem Abbruch einer Lehre als Einzelhandelskaufmann schlug sich Krömer jahrelang mit Gelegenheitsjobs durch. „Ich hatte manchmal noch fünf Mark und musste mich entscheiden, ob ich davon eine Schachtel Zigaretten oder etwas zu essen kaufe. Meistens habe ich dann Zigaretten gekauft, weil ich dachte, die machen auch satt.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare