+
Das bestbezahlte Model der Welt hat schießlustige Bodyguards.

Prozess um Schüsse auf Fotografen

Bündchen-Leibwächter: Versuchter Mord?

Puntarenas - Drei Leibwächter des brasilianischen Top-Models Gisele Bündchen kommen in Costa Rica wegen versuchten Mordes vor Gericht. Sie sollen auf Fotografen geschossen haben.

Der Vorfall hatte sich am 4. April 2009 beim Empfang zur Hochzeit des Supermodels mit dem US-Footballstar Tom Brady ereignet. Der Fotograf Yuri Cortez machte im Auftrag der costaricanischen Zeitung "Al Día" mit einem Kollegen von einem Nachbarhaus aus Fotos von der Feier in Bündchens Villa im costaricanischen Badeort Santa Teresa de Cobano. Als die beiden danach zu ihrem Auto zurückkehrten, habe sich einer der Leibwächter drohend vor ihnen aufgebaut, heißt es in der Klageschrift. Dann seien die Fotografen aufgefordert worden, mit ihrem Wagen auf Bündchens Anwesen zu fahren.

Die bestbezahlten Models: Diese Körper sind Millionen wert

Die bestbezahlten Models: Diese Körper sind Millionen wert

Weil sie dort ihre Fotos und Speicherkarten nicht herausgeben wollten, versuchte laut Klageschrift ein Leibwächter, in das Auto einzudringen und sich der Ausrüstung zu bemächtigen. Als die Fotografen daraufhin weggefahren seien, habe einer der Leibwächter mit einer Waffe geschossen. Eine Kugel habe die Heckscheibe des Wagens durchschlagen und knapp die Köpfe der Fotografen verfehlt.

Ein Gericht in Puntarenas berief für den 23. September einen Prozess gegen die drei Bodyguards ein. Bei ihnen handelt es sich um zwei frühere costaricanische Sicherheitsbeamte und einen Kolumbianer.

Cortez äußerte sich zufrieden, dass der Prozess nach mehr als vier Jahren nun endlich beginne. "Sie haben versucht, mich zu töten, und ich denke, dass wir genügend Beweise haben, das zu beweisen", fügte der Fotograf hinzu.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
„Jennifer Rostock“-Sängerin Jennifer Weist genießt derzeit eine Band-Pause und ihren Sommerurlaub in der Sonne. Mit heißen Urlaubsgrüßen entzückt sie ihre Fans.
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.
"Otto ist ein Mann für heute, morgen und übermorgen." Sagt sein Freund und Kollege Udo Lindenberg.
Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.
Erfolg für Xavier Naidoo in Antisemitismus-Prozess
Bei einer öffentlichen Veranstaltung in Bayern bezeichnete eine Referentin den Sänger Xavier Naidoo als Antisemiten. Der Musiker geht dagegen juristisch vor - und …
Erfolg für Xavier Naidoo in Antisemitismus-Prozess
"Forbes": Mayweather ist Topverdiener unter den Promis
Die neue "Forbes"-Liste der am besten bezahlten Promis ist da. Floyd Mayweather hat sich auf Platz eins hochgeboxt. Die Drittplatzierte ist erst 20 Jahre alt.
"Forbes": Mayweather ist Topverdiener unter den Promis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.