+
Tom Cruise freut sich auf Sarah Wright Olsen. Foto: Andy Rain

Leinwand-Ehefrau für Tom Cruise gefunden

Los Angeles (dpa) - Die amerikanische Schauspielerin Sarah Wright Olsen (31, "Marry Me") soll in dem Drogenthriller "Mena" die Leinwand-Ehefrau von Tom Cruise (52) spielen.

Dem Filmportal "Deadline.com" zufolge wird die blonde TV-Schauspielerin in die Rolle von Lucy Seal schlüpfen, die von den heimlichen Drogengeschäften ihres Mannes anfangs nichts wusste.

"Mena" dreht sich um die wahren Erlebnisse des Rauschgiftschmugglers und US-Piloten Barry Seal, der in den 1980er Jahren gleichzeitig als Informant für die US-Drogenbekämpfungsbehörde DEA und den Geheimdienst CIA gearbeitet haben soll. Das Medellín-Kartell soll hinter seiner Ermordung im Jahr 1986 stehen.

Der Filmtitel bezieht sich auf die Ortschaft Mena im US-Staat Arkansas, wo viele der illegalen Geschäfte stattfanden. Über den Drehstart wurde noch nichts bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen
Sarah Lombardi hat turbulente Monate hinter sich. Jetzt will sie als Sängerin wieder voll durchstarten.
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen
Obama von Münchner OB aufs Oktoberfest eingeladen
Barack Obama mit einer Maß Bier im Festzelt? Alles möglich. Der scheidende US-Präsident hat eine Einladung für das Volksfest erhalten.
Obama von Münchner OB aufs Oktoberfest eingeladen

Kommentare