+
Tom Cruise freut sich auf Sarah Wright Olsen. Foto: Andy Rain

Leinwand-Ehefrau für Tom Cruise gefunden

Los Angeles (dpa) - Die amerikanische Schauspielerin Sarah Wright Olsen (31, "Marry Me") soll in dem Drogenthriller "Mena" die Leinwand-Ehefrau von Tom Cruise (52) spielen.

Dem Filmportal "Deadline.com" zufolge wird die blonde TV-Schauspielerin in die Rolle von Lucy Seal schlüpfen, die von den heimlichen Drogengeschäften ihres Mannes anfangs nichts wusste.

"Mena" dreht sich um die wahren Erlebnisse des Rauschgiftschmugglers und US-Piloten Barry Seal, der in den 1980er Jahren gleichzeitig als Informant für die US-Drogenbekämpfungsbehörde DEA und den Geheimdienst CIA gearbeitet haben soll. Das Medellín-Kartell soll hinter seiner Ermordung im Jahr 1986 stehen.

Der Filmtitel bezieht sich auf die Ortschaft Mena im US-Staat Arkansas, wo viele der illegalen Geschäfte stattfanden. Über den Drehstart wurde noch nichts bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Teenie aus der Check24-Werbung ist erwachsen - und schaut jetzt richtig heiß aus
Die Check24-Werbungen aus dem TV bleiben im Kopf. Hier batteln sich zwei Familien um den billigsten Deals. Darin zu sehen: ein Mädchen im Teenager-Alter. Die ist …
Teenie aus der Check24-Werbung ist erwachsen - und schaut jetzt richtig heiß aus
Neue Vorwürfe gegen Dustin Hoffman
Die ersten Anschuldigungen gab es Anfang November. Jetzt haben sich weitere Frauen gemdeldet, die Dustin Hoffman der sexuellen Belästigung bezichtigen.
Neue Vorwürfe gegen Dustin Hoffman
Große Trauer: Stefanie Hertel muss Abschied von ihrer Mutter nehmen
Ein üppiges Gesteck aus roten und weißen Rosen schmückte den hellen Holzsarg von Elisabeth Hertel. Die Mama von Volksmusikstar Stefanie Hertel (38) wurde am Donnerstag …
Große Trauer: Stefanie Hertel muss Abschied von ihrer Mutter nehmen
Neue Vorwürfe gegen Hoffman - pikante Weinstein-Anekdote von Jackson
Dustin Hoffman sieht sich neuen Vorwürfen von sexueller Belästigung ausgesetzt. Unterdessen spricht der berühmte Regisseur Jackson über eine unschöne Erfahrung mit den …
Neue Vorwürfe gegen Hoffman - pikante Weinstein-Anekdote von Jackson

Kommentare