+
Tom Cruise freut sich auf Sarah Wright Olsen. Foto: Andy Rain

Leinwand-Ehefrau für Tom Cruise gefunden

Los Angeles (dpa) - Die amerikanische Schauspielerin Sarah Wright Olsen (31, "Marry Me") soll in dem Drogenthriller "Mena" die Leinwand-Ehefrau von Tom Cruise (52) spielen.

Dem Filmportal "Deadline.com" zufolge wird die blonde TV-Schauspielerin in die Rolle von Lucy Seal schlüpfen, die von den heimlichen Drogengeschäften ihres Mannes anfangs nichts wusste.

"Mena" dreht sich um die wahren Erlebnisse des Rauschgiftschmugglers und US-Piloten Barry Seal, der in den 1980er Jahren gleichzeitig als Informant für die US-Drogenbekämpfungsbehörde DEA und den Geheimdienst CIA gearbeitet haben soll. Das Medellín-Kartell soll hinter seiner Ermordung im Jahr 1986 stehen.

Der Filmtitel bezieht sich auf die Ortschaft Mena im US-Staat Arkansas, wo viele der illegalen Geschäfte stattfanden. Über den Drehstart wurde noch nichts bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Campino könnte sich eine Hochzeit vorstellen
Der Frontmann der Toten Hosen redet für gewöhnlich nicht über sein Privatleben. Jetzt hat er einmal eine Ausnahme gemacht und erzählt über die Partnerin, mit der er seit …
Campino könnte sich eine Hochzeit vorstellen
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Keine Miete für Villa geblecht: Rafael van der Vaart und Sabia verurteilt
Seit November 2016 zahlte keiner mehr die Miete für die Hamburger Villa - jetzt werden Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz zur Kasse gebeten. 
Keine Miete für Villa geblecht: Rafael van der Vaart und Sabia verurteilt
Die Obamas urlauben in der Toskana
Die Toskana ist für viele die Essenz von Italien. Michelle und Barack Obama genießen Landschaft und Küche.
Die Obamas urlauben in der Toskana

Kommentare