+
Das Album “Good News“ von Lena Meyer-Landrut (Mitte) ist auf Platz eins der deutschen Hitparade gestiegen.

Lena-Album klettert auf Platz 1

Berlin - Die deutsche Grand-Prix-Titelverteidigerin Lena ist mit ihrem Album “Good News“ wieder auf Platz eins der deutschen Hitparade gestiegen.

Von dort war sie in der Vorwoche vom ersten Studioalbum der schwedischen Band Roxette seit zehn Jahren verdrängt worden. “Charm School“ rutschte nun auf Rang fünf, Platz zwei nahm der Neueinsteiger “Das wär dein Lied gewesen“ von Ina Müller ein, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control am Dienstag mitteilte.

Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere, ihr Jubel, ihre Nackt-Aufnahmen

Lena Meyer-Landrut rutscht die Bluse runter - Foto begeistert ihre Fans

Als weitere Neueinsteiger schafften es Farid Bang mit “Banger Leben Kürzer“ auf die elf und Blutengel mit “Tränenherz“ auf die zwölf. Auf den Plätzen davor gab es kaum Bewegung. “Schwerelos“ von Andrea Berg tauschte mit Adeles “21“ Rang drei und vier.

In den Single-Charts konnte der Hawaiianer Bruno Mars mit seinem Song “Grenade“ weiter die Spitze behaupten. Auf Platz zwei stieg Lena mit “Taken by a Stranger“ ein - dem Song, mit dem sie am 14. Mai beim Eurovision Song Contest 2011 ihren Titel verteidigen wird. Adele rutschte mit “Rolling in the Deep“ einen Rang auf die Drei hoch - und tauschte so mit “Stay“ von Hurts den Platz. Erfolgreiche Neueinsteiger waren P!nk mit “F**kin' Perfekt“ auf der Sieben und noch mal Lena mit “Push Forward“ auf Rang 15.

Die kompletten Charts werden offiziell erst am Freitag veröffentlicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Hat Boris Becker einen Diplomatenpass oder nicht? Nun ermittelt wohl die zentralafrikanische Staatsanwaltschaft.
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Schon wieder ein neues Elvis-Album - diesmal mit seiner Tochter
Elvis Presley bringt ein neues Album auf dem Markt – Duette mit seiner Tochter.
Schon wieder ein neues Elvis-Album - diesmal mit seiner Tochter
Rock-Giganten Rolling Stones begeistern Generationen
Die Stars der legendären Rockband Rolling Stones sind über 70 Jahre alt. Trotzdem füllen sie bei ihren Konzerten noch immer Stadien mit Zehntausenden - und die sind …
Rock-Giganten Rolling Stones begeistern Generationen
J.Lo twittert gegen Trumps Gräueltaten
Jennifer Lopez ist fuchsteufelswild über die Praktiken der US-Einwanderungsbehörden und kritisiert Donald Trump heftig.
J.Lo twittert gegen Trumps Gräueltaten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.