+
Lena Meyer-Landrut freut sich, ihren Titel zu verteidigen.

Lena fühlt sich nicht unter Druck

Wien - Lena Meyer-Landrut empfindet die Möglichkeit, ihren Titel beim nächsten Eurovision Song Contest zu verteidigen, nicht als Druck, sondern als Chance. Gewinnen sei ohnehin nur ein Nebeneffekt.

Ihren Titel beim Eurovision Song Contest 2011 verteidigen zu können setzt die diesjährige Gewinnerin Lena Meyer-Landrut nicht unter Druck. “Ich bin froh und dankbar, dass ich diese großartige Erfahrung noch einmal machen darf. Da bekomme ich vielleicht alles besser mit“, sagte die 19-Jährige der österreichischen Nachrichtenagentur APA.

Unser Star für Oslo! Lena Meyer-Landrut im Porträt

Unser Star für Oslo! Lena Meyer-Landrut im Porträt

Sie wolle die Chance noch einmal nutzen. Gewinnen sei nur ein schöner Nebeneffekt. Darüber, dass sie als neues Aushängeschild Deutschlands fungiere, macht sich die frisch gebackene Abiturientin “nicht allzu viele Gedanken“. Druck laste nicht auf ihr: “Ich bin für die Leute ja deshalb ein Aushängeschild, weil ich so bin wie ich bin. Also muss ich nichts dafür tun“, betonte die 19-Jährige.

Ihr sei es wichtig, das Ganze nicht zu ernst zu nehmen und “all das erstmal zu genießen“. Die Kritik, ihr erstes Album “My Cassette Player“ orientiere sich zu stark am Mainstream, wies sie ab: “Ich fühle mich sehr wohl mit der Musik, die ich mache. Ich singe weiterhin alternative Lieder, die dadurch eben kommerzieller werden.“ Der Stil bleibe gleich, nur die Wahrnehmungsart ändere sich.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare