+
Kritik prallt an Lena Meyer-Landrut einfach ab

Lena ist kritikresistent

Frankfurt/Main - Man liebt sie oder findet sie ultimativ nervtötend - Lena Meyer-Landrut, die am 14. Mai wieder für Deutschland beim Grand Prix antreten wird. Warum Kritik an der 19.Jährigen abprallt:

Sängerin Lena Meyer-Landrut lässt sich von Kritik nicht die Laune verderben. “Vieles nehme ich mir nicht zu Herzen, besonders, wenn es nicht so richtig auf mich zutrifft“, sagte die 19-Jährige der “Frankfurter Rundschau“ (Montagausgabe). Es gebe Kritik, bei der nur gelästert und eine Aggression abgelassen werde. “Mir ist außerdem schon klar, dass mich nicht jeder Mensch gut finden kann“, fügte Lena hinzu. Sie finde schließlich auch nicht jeden Menschen auf der Welt gut.

Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere, ihr Jubel, ihre Nackt-Aufnahmen

Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere, ihr Jubel, ihre Nackt-Aufnahmen

Der Eurovision Song Contest findet in diesem Jahr in Düsseldorf statt, nachdem Lena in vergangenen Jahr mit ihren Song “Satellite“ den Grand Prix gewonnen hatte. Mit dem Lied “Taken by a Stranger“ wird sie als Titelverteidigerin erneut für Deutschland an den Start gehen. Insgesamt 43 Nationen treten zu dem Gesangswettbewerb an. Das Finale ist am 14. Mai in Düsseldorf.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare