+
Lena macht beim Public Viewing des Eurovision Song Contests in Hamburg Stimmung. Foto: Daniel Bockwoldt

Lena macht lieber Sport als Party

Köln (dpa) - Lena Meyer-Landrut (24) pfeift aufs Nachtleben. Um richtig auszupowern, zieht sie Bewegung vor.

"Ich stolpere nicht auf After-Show-Partys total besoffen im VIP-Bereich herum. Ich lasse die Sau lieber beim Sport raus", sagte die Sängerin, die 2010 für Deutschland den Eurovision Song Contest gewann, der Zeitschrift "InTouch". "Das gibt mir viel mehr, als morgens um fünf aus dem Club gekrochen zu kommen."

Sie brauche "keinen Rock 'n' Roll" in ihrem Leben. Andere Dinge seien ihr viel wichtiger - etwa ihr streng gehütetes Privatleben. "Mein Freund ist für die Öffentlichkeit tabu."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare