+
Lena

Lena singt Elektropop-Song beim Grand Prix

Köln - Grand-Prix-Siegerin Lena Meyer-Landrut tritt mit dem Elektropopsong “Taken by a stranger“ beim Eurovision Song Contest 2011 in Düsseldorf an.

Hier können Sie das Lied hören

Beim Finale des diesjährigen Vorentscheids im Ersten bekam der Titel von den Fernsehzuschauern am Freitagabend am meisten Stimmen. Das Publikum konnte zwischen sechs Songs wählen, darunter warenauch zwei Lieder aus der Feder von Lena und ihrem Mentor, ProSieben-Entertainer Stefan Raab. Der Titel “Taken by a stranger“, der als Favorit gehandelt worden war, stammt von den Songschreibern Nicole Morier und Gus Seyffert aus Los Angeles und der in London lebenden Norwegerin Monica Birkenes.

Dass Lena wieder für Deutschland an den Start geht, steht schon seit längerem fest. Einen Vorentscheid mit mehreren Kandidaten gab es somit in diesem Jahr nicht. Stattdessen stellte die 19-Jährige in zwei Halbfinalrunden je sechs Songs vor, von denen die Zuschauer je drei ins Finale wählen konnten, wo sie dann Lenas Grand-Prix-Song aussuchten.

An dem Konzept hatte es reichlich Kritik gegeben, nach Ansicht der Kritiker gab es zu wenig Spannung, zu viel Lena und zu wenig Wettbewerb. Bei der auf ProSieben ausgestrahlten Auftaktshow hatten noch durchschnittlich 2,56 Millionen Zuschauer eingeschaltet. Bei der zweiten Sendung, die ebenfalls bei dem Privatsender lief, waren es nur noch 1,82 Millionen.

Der Vorentscheid unter der Ägide des Grand-Prix-erfahrenen Raab war nach 2010 in diesem Jahr erneut von der ARD und ProSieben gemeinsam organisiert worden. Lena hatte im vergangenen Mai den Song Contest in Oslo mit dem Titel “Satellite“ gewonnen. Das Finale des Wettbewerbs findet in diesem Jahr am 14. Mai statt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ed Sheeran mag Weihnachtstraditionen wie den geschmückten Baum. Er erinnert sogar daran, dass die Briten diese von einem Prinzen aus Deutschland übernommen haben. Für …
Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Das sogenannte Thomas-Feuer ist mittlerweile der fünftgrößte Flächenbrand in der neueren Geschichte Kaliforniens. Es bedroht auch die Anwesen der Reichen und Schönen. …
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
In Branchen mit strengem Dresscode ist auch das Hochkrempeln der Ärmel kein gutes Zeichen. Denn hier geht es darum, möglichst wenig Körperteile zu zeigen.
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen
Star-Moderatorin Ellen DeGeneres (59) gehört zu den Kaliforniern, deren Häuser von den gewaltigen Flächenbränden in dem US-Bundesstaat bedroht werden.
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen

Kommentare