+
Lena Meyer-Landrut

Lenas Ziel beim ESC: nicht Letzte werden

Bielefeld - Grand-Prix-Siegerin Lena Meyer-Landrut hat sich bei ihrer Titelverteidigung im Mai ein eher bescheidenes Ziel gesetzt: Sie will auf keinen Fall Letzte werden.

“Und ich hoffe, das kriege ich auch irgendwie hin“, sagte die 19-Jährige der Zeitung “Neue Westfälische“ (Samstag).

Ob sie nach dem Grand Prix in Düsseldorf ihre Gesangskarriere auf Jahre fortsetzt oder doch ihren “Plan A“, Schauspielerin zu werden, wieder verfolgt, ließ sie offen. Sie habe keinen Masterplan für die nächsten zehn Jahre. “Ich weiß nur, dass ich irgendwann einen Bauernhof mit Hunden und Pferden haben will - und mit Hühnern, damit ich immer frische und gesunde Eier habe. Total cool!“

Lena Meyer-Landrut im Porträt

Unser Star für Oslo! Lena Meyer-Landrut im Porträt

In zwei ProSieben-Shows (31. Januar, 7. Februar) stellt Lena Meyer-Landrut insgesamt zwölf neue Songs vor. Sechs davon schaffen es ins Finale am 18. Februar in der ARD. Das Publikum wählt dann das Lied, mit dem Lena beim Finale des Eurovision Song Contest am 14. Mai in Düsseldorf antreten will.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Shirin David erlebt einen echten Fan-Moment! Kein Wunder: Schließlich trägt Queen B hier das gleiche Dress wie sie. Wie die YouTuberin darauf reagiert und welches Kleid …
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl
Der Schauspieler hat sich auf der Bühne vom Klicken einer Kamera gestört gefühlt und den Fotografen angegriffen. Das kostet ihn jetzt 3000 Euro Bußgeld.
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl
So erlebten die Stars die Sonnenfinsternis
Die Sonnenfinsternis hatte Amerika am Montag fest im Griff. Auch zahlreiche Stars ließen sich das Spektakel nicht entgehen. Thomas Gottschalk will einen Gruß von Steve …
So erlebten die Stars die Sonnenfinsternis

Kommentare