+
Lenny Kravitz glaubt an die Überwindung von Rassenschranken

Kravitz glaubt an Überwindung der Rassenschranken

Berlin - Lenny Kravitz ist Sohn einer schwarzen Mutter und eines weißen Vaters. Lesen Sie hier, warum er glaubt, dass die Haufarbe der Mitmenschen in der Zukunft kein Thema mehr sein wird.

US-Sänger Lenny Kravitz glaubt an die Gleichberechtigung von Schwarzen und Weißen. Die Frage nach der Hautfarbe eines Menschen werde eines Tages kein Thema mehr sein, sagte der 47-Jährige der “Berliner Morgenpost“ (Mittwochausgabe). “Bei meiner Tochter Zoe zum Beispiel geht es überhaupt nicht mehr um ihre Rasse, sondern um ihr Können als Schauspielerin“, fügte Kravitz, Sohn einer schwarzen Mutter und eines weiißen Vaters, hinzu.

“Und für die Kinder, die jetzt geboren werden, ist es nichts Außergewöhnliches mehr, dass unser Präsident ein schwarzer Mann ist. Das ist wunderschön und gibt Hoffnung“, sagte der Sänger, dessen neues Album den Titel “Black And White America“ trägt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner
Die Sängerin Angelika Mann steht seit fast einem halben Jahrhundert auf der Bühne, auch als Kabarettistin, Schauspielerin und Moderatorin. Nun hat sie nach 18 Jahren …
„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner
Erste Nominierungen stehen fest
Am 7. September wird der Deutsche Radiopreis verliehen. Rund drei Wochen vor der Verleihung des achten Deutschen Radiopreises stehen die ersten Nominierungen fest. 
Erste Nominierungen stehen fest
Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai studiert in Oxford
Die renommierte Universität bestätigte jetzt die Zulassung der jungen Frau, die selbst nach einem Anschlag auf ihr Leben den Kampf für Kinder- und Frauenrechte nie …
Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai studiert in Oxford
Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence
In einem Gewinnspiel verlost "Panem"-Star Jennifer Lawrence einen Tag in den kalifornischen Weinbergen mit ihr. Teilnehmer müssen allerdings erst für ein politisches …
Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence

Kommentare