Lesbische Spiele nur Show

- London - Was viele vermuteten, hat das russische Popduo t.A.T.u. nun bestätigt: Das lesbisches Spiel, mit dem die beiden Mädchen vor rund einem Jahr die Gemüter erregten, hat t.A.T.u. nur für die Bühne inszeniert. "Wir haben genug voneinander und es ist überhaupt nicht witzig, dauernd die Lesbierin spielen zu müssen", sagte Lena Katina (19) der britschen Zeitung "Sun".

Sie und Julia Volkova (18) hatten die Darbietung von Hits wie "All The Things She Said" mit Umarmungen und Küssen gewürzt. Katina will t.A.T.u. im kommenden Frühjahr verlassen und eine eigene Karriere starten: "Ich kann es gar nicht erwarten, aus diesen Schulmädchenröcken herauszukommen, die unser Markenzeichen waren." Für Volkova werde die Trennung allerdings ein Schock werden. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Der britische Popstar und Sänger Ed Sheeran wird seine Freundin heiraten. Das gab der 26-Jährige über Instagram bekannt.
Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis

Kommentare