Lesbische Spiele nur Show

- London - Was viele vermuteten, hat das russische Popduo t.A.T.u. nun bestätigt: Das lesbisches Spiel, mit dem die beiden Mädchen vor rund einem Jahr die Gemüter erregten, hat t.A.T.u. nur für die Bühne inszeniert. "Wir haben genug voneinander und es ist überhaupt nicht witzig, dauernd die Lesbierin spielen zu müssen", sagte Lena Katina (19) der britschen Zeitung "Sun".

Sie und Julia Volkova (18) hatten die Darbietung von Hits wie "All The Things She Said" mit Umarmungen und Küssen gewürzt. Katina will t.A.T.u. im kommenden Frühjahr verlassen und eine eigene Karriere starten: "Ich kann es gar nicht erwarten, aus diesen Schulmädchenröcken herauszukommen, die unser Markenzeichen waren." Für Volkova werde die Trennung allerdings ein Schock werden. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Caitlyn Jenner entsetzt über Transgender-Entscheidung
Noch vor einem Jahr hatte die bekennende Republikanerin Trump für dessen Umgang mit Transgender-Menschen gelobt. Nun zeigt sie sich enttäuscht.
Caitlyn Jenner entsetzt über Transgender-Entscheidung
Comedian Rick Kavanian lernt mit Badesalz Hessisch
Rick Kavanian kommt aus München - jetzt traut sich der Comedian ans Hessische heran und nimmt dafür Sprachunterricht bei echten Profis. Erste Fortschritte sind zu …
Comedian Rick Kavanian lernt mit Badesalz Hessisch
Todesfall überschattet Wiener Opernball
Wien - Während Richard Lugner im siebten Himmel schwebte, trübte ein Todesfall die Stimmung der anwesenden Politiker. Zum ersten Mal in der Geschichte begann der Ball …
Todesfall überschattet Wiener Opernball
Sarah Lombardi geht live - und ein ganz besonderer User kommentiert
Köln - Sarah postet mal wieder ein Facebook-Live-Video. Sie erzählt von ihren Alltagsdramen als Mutter, vom Abnehmen und von der Zukunft. So weit, so normal. Doch …
Sarah Lombardi geht live - und ein ganz besonderer User kommentiert

Kommentare