Lesbische Spiele nur Show

- London - Was viele vermuteten, hat das russische Popduo t.A.T.u. nun bestätigt: Das lesbisches Spiel, mit dem die beiden Mädchen vor rund einem Jahr die Gemüter erregten, hat t.A.T.u. nur für die Bühne inszeniert. "Wir haben genug voneinander und es ist überhaupt nicht witzig, dauernd die Lesbierin spielen zu müssen", sagte Lena Katina (19) der britschen Zeitung "Sun".

Sie und Julia Volkova (18) hatten die Darbietung von Hits wie "All The Things She Said" mit Umarmungen und Küssen gewürzt. Katina will t.A.T.u. im kommenden Frühjahr verlassen und eine eigene Karriere starten: "Ich kann es gar nicht erwarten, aus diesen Schulmädchenröcken herauszukommen, die unser Markenzeichen waren." Für Volkova werde die Trennung allerdings ein Schock werden. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helene Fischer postet sehr freizügige Bilder - und es wird wohl noch heißer
Helene Fischer begeistert ihre Fans gerade mit heißen Videoschnipseln, in denen sie sich extrem freizügig zeigt. Und es könnte noch freizügiger werden.
Helene Fischer postet sehr freizügige Bilder - und es wird wohl noch heißer
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Zum Geburtstag ein Riesenständchen: Nicole Kidman bekam dies von ihrem Ehemann Keith Urban geschenkt.
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Jedes Jahr kommen sie von überall her, um die Sonnenwende zu feiern: Esoteriker und Neugierige tanzten zum Sonnenaufgang in Stonehenge.
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Schminktipp fürs nächste WM-Spiel der Deutschen
Ob im WM-Trikot oder mit einer Deutschlandflagge auf der Backe: Fußballfans rüsten sich für das nächste Spiel der deutschen Nationalmannschaft. So passt auch das …
Schminktipp fürs nächste WM-Spiel der Deutschen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.