+
Die frühere Turnerin und “Let's Dance“-Siegerin Magdalena Brzeska (34) fällt immer wieder auf Macho-Typen rein.

Magdalena Brzeska will wissen, wo es langgeht

Hamburg - Die frühere Turnerin und “Let's Dance“-Siegerin Magdalena Brzeska (34) fällt immer wieder auf Macho-Typen rein. Sie weiß auch ganz genau warum.

“Ich finde, ein Mann muss ein Mann sein. Ich mag es ganz gerne, wenn man mir sagt, wo es langgeht. Das hängt vielleicht mit meiner Vergangenheit als Profisportlerin zusammen, in der ich gewohnt war, stets nach Plan zu funktionieren“, sagte sie in einem Interview mit der Zeitschrift “Bild der Frau“ (Ausgabe vom 15. Juni). Irgendwie gefalle ihr dieses Macho-Gehabe sogar.

Magdalena gewinnt "Let's Dance"

Magdalena gewinnt "Let's Dance": So heiß war das Finale 

Die ehemalige Profisportlerin beginnt erst jetzt, ihren Sieg in der Show zu genießen: “Mit nachlassendem Muskelkater kommt Freude auf. Vier Monate hartes Training ohne einen Tag Pause haben ihre Spuren hinterlassen.“ Schließlich habe sie alle Tanzschritte genauso lernen müssen, wie die anderen Teilnehmer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatjet von Elvis wird versteigert - Fans scharf auf DNA des King
Washington - Ein Privatjet, der einst von Rock'n'Roll-Legende Elvis Presley (1935-1977) genutzt wurde, kommt bei einer Online-Auktion zur Versteigerung.
Privatjet von Elvis wird versteigert - Fans scharf auf DNA des King
Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Musiklegende Cher hat gerade ihren 71. Geburtstag gefeiert. Trotzdem stand die Sängerin in einem mega knappen Kostüm bei den Billboard Music Awards 2017 auf der Bühne …
Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Bald ist es soweit - dann wird Sängerin Beyoncé Zwillingsmama. Am Wochenende feierte die 35-Jährige eine riesige Baby-Fete und zeigte ihre gewaltige Kugel. 
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille
Auch Musiker können wichtige Mahner gegen Antisemitismus und Rassismus sein. Jetzt wird Peter Maffay für sein Engagement ausgezeichnet.
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille

Kommentare