+

Versteigerung: In Elvis' Gruft bestattet werden

Memphis/Los Angeles - Elvis-Presley-Fans können im Juni ein besonderes Vermächtnis des Rockstars ergattern: Eine Gruft, in der der King of Rock'n'Roll kurz bestattet war, wird versteigert.

Für einen großen Elvis-Fan eine große Gelegenheit, sagte Darren Julien, Leiter des Auktionshauses Julien's Auctions, der New York Times. Es sei bestimmt ein toller Gesprächsstoff. „Nur eine Person kann dann sagen, 'Hey, ich werde dort begraben, wo einst Elvis lag'“, meint Julien.

Die Gruft befindet sich auf einem Friedhof in Memphis (US-Staat Tennessee). Nach seinem Tod am 16. August 1977 ruhten dort die Leichen des Sängers und seiner Mutter Gladys für etwa zwei Monate, während Elvis' Vater auf die Erlaubnis wartete, sie auf dem Graceland-Anwesen zu bestatten.

Als Mindestgebot für den Platz sind 100.000 Dollar angesetzt. Der meistbietende Käufer ersteigert damit auch eine Beisetzungsfeier in einer Kapelle und ein Inschrift auf der Gruft. Die Auktion soll am 23. Juni in Beverly Hills stattfinden.

dpa/pe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener

Kommentare