Hobbitt Weltpremiere
1 von 27
Peter Jackson und seine Stars stellen in London den vorerst letzten großen Kinofilm aus J. R. R. Tolkiens Fantasywelt „Mittelerde“ vor: „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“. Das Bild zeigt Evangeline Lilly.
Hobbitt Weltpremiere
2 von 27
Peter Jackson und seine Stars stellen in London den vorerst letzten großen Kinofilm aus J. R. R. Tolkiens Fantasywelt „Mittelerde“ vor: „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“. Das Bild zeigt Evangeline Lilly.
Hobbitt Weltpremiere
3 von 27
Richard Armitage
Hobbitt Weltpremiere
4 von 27
Ken Stott
Hobbitt Weltpremiere
5 von 27
Regisseur Peter Jackson und seine Tochter Katie.
Hobbitt Weltpremiere
6 von 27
Regisseur Peter Jackson und seine Tochter Katie.
Hobbitt Weltpremiere
7 von 27
Ryan Gage
Hobbitt Weltpremiere
8 von 27
Benedict Cumberbatch

In London

Letzter "Hobbit"-Film: Bilder der Weltpremiere

London - Hier sehen Sie die Bilder der Weltpremiere des Films "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere".

Vor dem Premierenkino am Leicester Square standen und saßen sie bereits Stunden, ehe die Filmstars auf dem roten Teppich erwartet wurden. Zu sehen gab es am Nachmittag noch wenig für die Schaulustigen. Hinter dem Sichtschutz war nur im Ansatz zu erkennen, dass Arbeiter eine Bühne aufbauten, Sicherheitsleute hielten allzu Neugierige fern.

Zur Premiere des letzten Teils der „Hobbit“-Trilogie von Starregisseur Peter Jackson wurden am Abend auch Darsteller der „Herr der Ringe“-Reihe erwartet. Unter anderem sollten Martin Freeman, Orlando Bloom, Evangeline Lilly, Benedict Cumberbatch und Ian McKellen über den roten Teppich gehen. Mit „Die Schlacht der Fünf Heere“ endet die „Hobbit“-Trilogie, die die Vorgeschichte zu den drei „Herr der Ringe“-Filmen des neuseeländischen Oscar-Preisträgers Jackson erzählt.

Alle sechs Filme basieren auf Werken des britischen Schriftstellers J.R.R. Tolkien (1892-1973). Sie erzählen die Geschichte des Hobbits Bilbo Beutlin, der auf einer Abenteuerreise einen Ring findet, der ihn unsichtbar macht. Sein Neffe Frodo muss später den magischen Ring vernichten, um die böse Macht des Herrschers Sauron zu bezwingen. Gedreht wurde größtenteils in Neuseeland.

Fans können sich das Star-Schaulaufen live im Internet anschauen: Der Stream startet heute um 18.15 Uhr mit einem neuen Clip aus dem Film. Unter dem Twitter-Hashtag #OneLastTime (ein letztes Mal) sind Mittelerde-Fans außerdem eingeladen, Fragen zu stellen und das Geschehen zu kommentieren. In Deutschland kommt der rund zweieinhalbstündige Film am 10. Dezember in die Kinos.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?
Gutes Benehmen kann nie schaden - doch ist es noch zeitgemäß, dass nur der Ältere das Du anbieten soll oder Männer Frauen die Tür aufhalten? Nein, in Sachen Höflichkeit …
Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?
Scherze und Spenden: "Ein Herz für Kinder" feiert Jubiläum
Die Spendengala "Ein Herz für Kinder" sammelt zum Jubiläum 18,5 Millionen Euro ein. Für Lacher sorgt "Inkasso"-Babsi" Schöneberger - mit einem Gag auf Kosten von Boris …
Scherze und Spenden: "Ein Herz für Kinder" feiert Jubiläum
Mit dem Ugly Christmas Sweater unterm Weihnachtsbaum
Hauptsache geschmacklos - so einen Ratschlag bekommt man selten von einem Modeberater zu hören. Aber für die kitschigen Pullover mit Weihnachtsmotiven, die den Handel …
Mit dem Ugly Christmas Sweater unterm Weihnachtsbaum
Leopardenlook feiert modisches Comeback
Es gibt kaum ein Stoffmuster, das mit so vielen Klischees belegt ist: der Leopardenlook. Je nach Art, es zu tragen, wirkt es übertrieben sexy, ein bisschen billig. Und …
Leopardenlook feiert modisches Comeback