+
Piere Geisensetter ist ausgebildeter Fitnesstrainer.

"Leute heute"-Moderator

Vom ZDF zu McFit: Geisensetter wechselt Job

Mainz - Pierre Geisensetter wechselt das Metier. Der ehemalige "Leute heute"-Moderator hängt seinen Fernsehjob an den Nagel und wechselt zu seinem ersten Job zurück.

Der „Leute heute“-Moderator Pierre Geisensetter verabschiedet sich vorerst von der Mattscheibe. Er habe das ZDF bereits zum Jahresende 2014 verlassen, erklärte der Sender am Freitag in Mainz. Sein letzter Auftritt in dem Boulevardmagazin sei bereits im November gewesen. Bei „Leute heute“ hatte der 42-Jährige regelmäßig Hauptmoderatorin Karen Webb (43) vertreten. Ob ein anderer Moderator auf Geisensetters Stelle rückt, sei noch nicht entschieden, erklärte das ZDF. Zuvor hatten mehrere Medien über den Abschied berichtet.

Einen neuen Job hat Geisensetter bereits angetreten - außerhalb der TV-Branche. Wie die Fitnessstudio-Kette McFit mitteilte, wird der ausgebildete Fitnesstrainer das Unternehmen künftig als Sprecher repräsentieren. Geisensetter hatte in seiner TV-Karriere unter anderem auch den Kuppelklassiker „Herzblatt“ moderiert und beim „RTL Promi-Boxen“ den Schauspieler Claude-Oliver Rudolph besiegt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare