+
Piere Geisensetter ist ausgebildeter Fitnesstrainer.

"Leute heute"-Moderator

Vom ZDF zu McFit: Geisensetter wechselt Job

Mainz - Pierre Geisensetter wechselt das Metier. Der ehemalige "Leute heute"-Moderator hängt seinen Fernsehjob an den Nagel und wechselt zu seinem ersten Job zurück.

Der „Leute heute“-Moderator Pierre Geisensetter verabschiedet sich vorerst von der Mattscheibe. Er habe das ZDF bereits zum Jahresende 2014 verlassen, erklärte der Sender am Freitag in Mainz. Sein letzter Auftritt in dem Boulevardmagazin sei bereits im November gewesen. Bei „Leute heute“ hatte der 42-Jährige regelmäßig Hauptmoderatorin Karen Webb (43) vertreten. Ob ein anderer Moderator auf Geisensetters Stelle rückt, sei noch nicht entschieden, erklärte das ZDF. Zuvor hatten mehrere Medien über den Abschied berichtet.

Einen neuen Job hat Geisensetter bereits angetreten - außerhalb der TV-Branche. Wie die Fitnessstudio-Kette McFit mitteilte, wird der ausgebildete Fitnesstrainer das Unternehmen künftig als Sprecher repräsentieren. Geisensetter hatte in seiner TV-Karriere unter anderem auch den Kuppelklassiker „Herzblatt“ moderiert und beim „RTL Promi-Boxen“ den Schauspieler Claude-Oliver Rudolph besiegt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Es ist der 31. August 1997. Frankreich, Paris, im Herzen der Hauptstadt. Diana und ihr Freund Dodi Al-Fayed sterben bei einem tragischen Autounfall. Doch was geschah in …
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
US-Sängerin Madonna (59) hat auf Instagram stolz ihre gesamte Familie gezeigt: Alle sechs Kinder, darunter auch die im Frühjahr aus Malawi adoptierten Zwillinge Estere …
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded

Kommentare