+
Liam Cunningham 2016 in Stuttgart. Foto: Marijan Murat

"Game of Thrones"

Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor

De "Game of Thrones"-Star Liam Cunnigham bereitet sich auf das Leben nach der Serie vor. Angst vor ausbleibenden Rollenangeboten muss er nicht haben.

Johannesburg (dpa) - "Game of Thrones"-Star Liam Cunningham bereitet sich innerlich schon auf das Ende der Erfolgsproduktion vor.

"Wir alle versuchen, uns von dieser "Game of Thrones"-Spritze zu lösen", sagte der 55-Jährige der Deutschen Presse-Agentur über sich uns seine Filmpartner. Er wisse, wie besonders und einzigartig die US-Fantasyserie sei.

Für die Fans werde das Ende des TV-Dramas zwar schmerzhaft sein, für ihn und die anderen Darsteller werde es aber noch schlimmer sein: "Es ist unser Lebensunterhalt!", sagte er mit einem Augenzwinkern. Allerdings habe er durch die HBO-Serie viele Filmangebote bekommen. "Wenn man einmal "Game of Thrones" auf seinem Lebenslauf hat, steigt dein Aktienkurs", sagte der Ire.

Das mehrfach ausgezeichnete Fernseh-Drama startet am 16. Juli in den USA in die siebte Staffel. Die achte und letzte Staffel soll 2018 erscheinen. Liam Cunningham spielt in der Erfolgsproduktion den Ritter Ser Davos.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare