+
Liam Neeson ist ein harter Hund. Foto: Britta Pedersen

Liam Neeson dreht Kampfszenen selbst

Hamburg (dpa) - Schauspieler Liam Neeson (62/"Kampf der Titanen") dreht die meisten Actionszenen in seinen Filmen selbst.

"Alle meine Kämpfe und Schlägereien mache ich selbst, nur Sprünge durchs Fenster überlasse ich meinem Stuntman", sagte er der Zeitschrift "TV Movie". "Ich fühle mich gut und mache jeden Tag meine Liegestützen." Er halte sich auch mit Power-Walking fit, sagte der Ire. Neeson ist demnächst in dem Thriller "Ruhet in Frieden" (A Walk Among the Tombstones) in den deutschen Kinos zu sehen. Kinostart soll am 13. November sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
George Clooney hatte im US-Wahlkampf 2016 Hillary Clinton unterstützt. Jetzt erklärt er, dass er sie sogar für qualifizierter hielt als ihren Mann Bill.
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl
Das Wahlergebnis ist da – Zeit für die tz, sich unter Wiesn-Prominenten umzuhören: Was sagen Sie zum freien Fall der SPD, zu spektakulären Einbußen der C-Parteien, zum …
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl

Kommentare