Liechtensteins Fürst nennt Deutschland "Viertes Reich"

Liechtensteins Fürst, Hans-Adam II., hat Deutschland scharf angegriffen. Liechtenstein habe in den letzten 200 Jahren schon "drei Deutsche Reiche" überlebt. Es hoffe, auch noch das vierte zu überleben, schrieb der Fürst in einem Brief an das Jüdische Museum Berlin.

Das berichtet der "Tages-Anzeiger" aus Zürich am Donnerstag. Mit seinem Schreiben habe der Fürst begründet, warum Liechtenstein keine Leihgaben mehr aus der eigenen Kunstsammlung nach Deutschland bringe.

Liechtenstein wolle seine Kunstwerke nicht dem Risiko einer selektiven Anwendung des Rechtsstaats in der Bundesrepublik Deutschland aussetzen, schreibt der Fürst in seinem Brief.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Josefine Preuß über ihre Ausprobier-Generation
Dreißig ist ein kompliziertes Alter. Findet die Schauspielerin Josefine Preuß.
Josefine Preuß über ihre Ausprobier-Generation
Felix Jaehn startete Karriere auf Geburtstagspartys
Felix Jaehn hatte seinen Durchbruch 2014 mit dem Lied "Cheerleader", das nicht nur in Deutschland an die Spitze der Charts kletterte, sondern auch in den USA. Vor kurzem …
Felix Jaehn startete Karriere auf Geburtstagspartys
Anahita Rehbein wird "Miss Germany"
Eine Schwäbin entscheidet das Schaulaufen der Schönen für sich. Die Stuttgarter Studentin Anahita Rehbein holt sich den Sieg bei der Wahl zur diesjährigen "Miss …
Anahita Rehbein wird "Miss Germany"
Nach ihrer Krankheit: Helene Fischer postet verblüffendes Video
Helene Fischer ist wieder voll da. Nach ihrem Comeback in Wien verzaubert sie die Fans in Deutschland mit ihrer Show. Über ihre Erkältung verliert die Sängerin kein …
Nach ihrer Krankheit: Helene Fischer postet verblüffendes Video

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion