+
Laut Berichten sind bei einer Schießerei in der Villa des Rappers Lil Wayne vier Menschen gestorben.

US-Rapper

Angeblich Schießerei in Miami-Villa von Lil Wayne

Miami - Die Polizei in Florida ist am Mittwoch wegen angeblicher Schüsse zum Haus von US-Rapper Lil Wayne gerufen worden.

Lil Wayne war laut seiner Plattenfirma zur Tatzeit nicht im Haus.

Es handelte sich um einen Falschalarm, wie die Polizei von Miami Beach via Twitter mitteilte. Es seien keine Opfer vorgefunden worden. Die Behörde sprach von „Swatting“. Dabei alarmieren anonyme Anrufer die Polizei wegen angeblicher Vorfälle an Promi-Adressen.

Das Musiklabel des Rappers hatte via Twitter mitgeteilt, dass der Musiker „okay“ sei.

Wayne sei während des angeblichen Vorfalls nicht in seinem Haus gewesen. Nach US-Medienberichten hatte ein Anrufer bei der Polizei gemeldet, dass mehrere Schüsse in der Villa des Rappers abgegeben worden seien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gucci im Rausch, Wunderkind im Widerstand
Erster Tag der Mailänder Modewoche und gleich zwei Highlights. Gucci mixte über alle Grenzen hinweg. Und Wunderkind präsentierte sich mit einer politischen Botschaft.
Gucci im Rausch, Wunderkind im Widerstand
Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger
Köln - Spätes Mutterglück für Moderatorin Caroline Beil: Die 50-Jährige bekommt ein zweites Kind. Die Freude ist dementsprechend groß.
Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger
Neues von den Lombardis: Sarah ohne Pietro im TV?
München - Was macht Sarah Lombardi, wenn Sohnemann Alessio schäft? Sie geht live. Auf Facebook sprach sie am Dienstagabend über ihre Zukunftspläne.
Neues von den Lombardis: Sarah ohne Pietro im TV?
Opernball: Goldie Hawn will mit Richard Lugner Walzer tanzen
Wien - Baumeister Richard Lugner kann auf einen Tanz mit seinem diesjährigen Stargast beim Wiener Opernball, dem Filmstar Goldie Hawn, hoffen. Derweil gab es auf der …
Opernball: Goldie Hawn will mit Richard Lugner Walzer tanzen

Kommentare