+
Powerfrau Lily Allen will alles: Kinder und Karriere.

Der ganz normale Wahnsinn

Lily Allen macht gern früh Feierabend

London - Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist auch für Popstars wie Lily Allen ein großes Thema. Wie die Sängerin alles unter einen Hut bekommt.

Lily Allen, britische Popsängerin, macht pünktlich Feierabend: Um Familie und Beruf vereinbaren zu können, kommt Allen jeden Tag am späten Nachmittag nach Hause, wie sie dem Magazin "Kulturspiegel" sagte. Bei ihr gelte die Regel, "dass ich jeden Tag um 17.00 Uhr zu Hause bin und auch nichts mehr arbeite, damit wir als Familie gemeinsam essen und dann die Kinder ins Bett bringen", berichtete Allen. Das Leben als Popstar sei "ein langweiliger Scherz gegen das Leben mit zwei kleinen Kinder", sagte Allen. Die 29-jährige Musikerin ist seit 2009 mit dem Designer und Unternehmer Sam Cooper zusammen. Tochter Ethel wurde nach der Hochzeit 2011 geboren, Tochter Marnie Rose im Januar 2013.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Richard Lugner kommt mit "Bambi" zum Filmball
Sie haben sich schon vor vielen Jahren getrennt, aber Richard "Mörtel" Lugner und Nina Bruckner verstehen sich noch immer gut. Verliebt sind sie aber nicht mehr …
Richard Lugner kommt mit "Bambi" zum Filmball
Willy Bogner: „Ich bin heute ein Genuss-Skifahrer“
München - Wenige prägten den deutschen Ski-Sport auf und abseits der Piste so sehr wie Willy Bogner. Am Montag wird er 75. Wir trafen ihm zum Jubiläums-Interview.
Willy Bogner: „Ich bin heute ein Genuss-Skifahrer“
Nanu, was macht denn Mörtel mit seiner Ex auf dem Filmball?
München - Bauunternehmer Richard „Mörtel“ Lugner (84) hat mit seiner Ex-Freundin Nina Bruckner - genannt „Bambi“ - auf dem Deutschen Filmball gefeiert.
Nanu, was macht denn Mörtel mit seiner Ex auf dem Filmball?
Filmball in München: Einige Promis treiben‘s wild - oder?
München - Früher soll Bernd Eichinger beim Deutschen Filmball Champagner aus Damenschuhen geschlürft haben, auf den Tischen wurde rege getanzt. Zuletzt seien die Partys …
Filmball in München: Einige Promis treiben‘s wild - oder?

Kommentare