+
Lily Allen kehrt ins Musikgeschäft zurück.

Lily Allen macht wieder Musik

London - Lily Allen hatte sich zuletzt rargemacht, jetzt aber kündigte die 27-jährige britische Pop-Sängerin via Twitter an, dass sie ins Musikgeschäft zurückkehrt.

„Es wird euch freuen zu hören, dass ich gerade mit @GregKurstin im (...) Studio bin“, twitterte Allen, die 2009 ihren Rückzug aus der Musik bekanntgegeben hatte. Gleichzeitig dämpfte sie allerdings auch allzu große Erwartungen: „Es ist wirklich keine große Sache. Ich werfe einfach Sachen an die Wand und schau mal, ob irgendwas kleben bleibt“, ließ sie im Twitter-Dialog mit der Musik-Website „Popjustice“ wissen.

Ihren letzten Auftritt hatte die Sängerin laut BBC im September 2010. Während ihre Pop-Karriere auf Eis lag, kümmerte sich die Musikerin um ihre Mode-Boutique in London, heiratete im Sommer 2011 ihren Freund Sam Cooper, dessen Namen sie annahm, und brachte im November ihr Töchterchen Ethel Mary zur Welt. Ihr letztes Album „It's Not Me, It's You“ erschien 2009 und wurde von Greg Kurstin produziert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare