+
Lily Allen freut sich auf ihr Baby

Lily Allen wird Mutter

London - Die britische Popsängerin Lily Allen erwartet ihr erstes Kind. Eine Pause will sie deswegen aber zunächst nicht einlegen.

In einer Erklärung der 25-Jährigen und ihres Lebensgefährten Sam Cooper hieß es am Donnerstag, beide freuten sich sehr über die Schwangerschaft. Der Zeitung “The Sun“ sagte Allen, sie sei im dritten Monat und “absolut entzückt“. Die Sängerin ist seit einem Jahr mit dem 32-jährigen Maler und Dekorateur Cooper zusammen.

In der gemeinsamen Erklärung der beiden hieß es, Allen werde weiterhin auftreten, so etwa kommenden Sonntag bei einem Festival in England. Lily Allen hatte 2006 mit ihrem Debüt-Album “Alright, Still“ großen Erfolg, zu ihren Hits gehören die Titel “Smile“ und “The Fear“ aus dem Nachfolgealbum “It's Not Me, It's You“. Anfang 2008 erlitt sie eine Fehlgeburt.

dpa

Popstars und ihre früheren Berufe

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ed Sheeran mag Weihnachtstraditionen wie den geschmückten Baum. Er erinnert sogar daran, dass die Briten diese von einem Prinzen aus Deutschland übernommen haben. Für …
Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Das sogenannte Thomas-Feuer ist mittlerweile der fünftgrößte Flächenbrand in der neueren Geschichte Kaliforniens. Es bedroht auch die Anwesen der Reichen und Schönen. …
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
In Branchen mit strengem Dresscode ist auch das Hochkrempeln der Ärmel kein gutes Zeichen. Denn hier geht es darum, möglichst wenig Körperteile zu zeigen.
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen
Star-Moderatorin Ellen DeGeneres (59) gehört zu den Kaliforniern, deren Häuser von den gewaltigen Flächenbränden in dem US-Bundesstaat bedroht werden.
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen

Kommentare