+
Linda de Mol im Jahr 2011.

Linda de Mol lässt sich Botox spritzen

Berlin - Moderatorin Linda de Mol steht offen zu ihren Schönheitsbehandlungen: Die 47-Jährige, die vielen noch aus der RTL-Show "Traumhochzeit" bekannt ist, lässt sich Botox spritzen.

 „Ich lasse mir einmal im Jahr Botox spritzen in die Falten auf der Stirn und um die Augen“, sagte die Niederländerin der „Bild“-Zeitung (Mittwoch). Zudem habe sie sich die Tränensäcke unter den Augen entfernen lassen, „weil ich müde aussah und älter wirkte, als ich mich fühlte“.

Warum sie so offen zu den Eingriffen stehe? „Ich wollte erst knallhart lügen - wie alle anderen. Aber dann dachte ich mir, dass es doch sowieso irgendwie jeder ahnen könnte. Ich finde es dämlich, das zu leugnen.“

dpa

Die schönsten Frauen der Welt

Die schönsten Frauen der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So rührend verabschiedet sich Aviciis Ex-Freundin: „...weil ich nicht will, dass es wahr ist“
Millionen von Fans und die gesammelte Musikwelt trauern um den Star-DJ Avicii (†28). Nun hat sich seine Ex-Freundin mit einer rührenden Nachricht an die Öffentlichkeit …
So rührend verabschiedet sich Aviciis Ex-Freundin: „...weil ich nicht will, dass es wahr ist“
"Der Alte" ist wieder vorne
Die ZDF-Krimi-Serie "Der Alte" ist Quoten-Siege gewohnt. Auch am Freitagabend konnte sie sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Auf dem zweiten Platz landete ein …
"Der Alte" ist wieder vorne
Natalie Portman boykottiert Preisverleihung aus Protest gegen Netanjahu
Die US-israelische Schauspielerin Natalie Portman will nicht als Unterstützerin von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wahrgenommen werden.
Natalie Portman boykottiert Preisverleihung aus Protest gegen Netanjahu
Sting nervös vor Geburtstagskonzert für Queen
Der britische Musiker Sting ist große Auftritte gewohnt. Aber auch er hat vor dem anstehenden Geburtstagskonzert für Queen Elizabeth II. etwas Lampenfieber. Sorgen …
Sting nervös vor Geburtstagskonzert für Queen

Kommentare