+
Linda de Mol im Jahr 2011.

Linda de Mol lässt sich Botox spritzen

Berlin - Moderatorin Linda de Mol steht offen zu ihren Schönheitsbehandlungen: Die 47-Jährige, die vielen noch aus der RTL-Show "Traumhochzeit" bekannt ist, lässt sich Botox spritzen.

 „Ich lasse mir einmal im Jahr Botox spritzen in die Falten auf der Stirn und um die Augen“, sagte die Niederländerin der „Bild“-Zeitung (Mittwoch). Zudem habe sie sich die Tränensäcke unter den Augen entfernen lassen, „weil ich müde aussah und älter wirkte, als ich mich fühlte“.

Warum sie so offen zu den Eingriffen stehe? „Ich wollte erst knallhart lügen - wie alle anderen. Aber dann dachte ich mir, dass es doch sowieso irgendwie jeder ahnen könnte. Ich finde es dämlich, das zu leugnen.“

dpa

Die schönsten Frauen der Welt

Die schönsten Frauen der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare