+
Cooler Präsi: Udo Lindenberg

Eierlikör und Freundschaft

Bundespräsident Lindenberg? "Yes, I can!"

Berlin - Der Rockmusiker Udo Lindenberg kann sich vorstellen, mit 70 Jahren Bundespräsident zu werden. Er wäre wohl das coolste Staatsoberhaupt der Welt, wenn es nach seinen Vorstellungen ginge.

Am Protokoll müsse dann allerdings vieles geändert werden. Das sagte der 66-Jährige der Zeitschrift „Playboy“. „Dann kommen die Staatsbesuche immer erst mittags, ohne militärische Ehren, direkt ans Bettchen, trinken schön Eierlikör und feiern Freundschaft und Frieden.“

Bis es soweit ist, will er sich als Botschafter der Vereinten Nationen für die Weltgemeinschaft einsetzen, so Lindenberg im Interview. Der Musiker kritisierte, die UNO sei „zu schlapp drauf“. Die Vereinten Nationen müssten entschlossener gegen Menschenrechtsverletzungen vorgehen. Es müsse zwar demokratisch abgestimmt werden, aber es gehe nicht an, dass ein Land wegen irgendwelcher Interessen die Weltgemeinschaft blockiere. Lindenberg forderte: „Deutschland als friedenspolitischer Impulsgeber müsste da ganz vorne stehen.“

dapd/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare