Udo Lindenberg freut sich auf seine Musical-Premiere.

Udo Lindenberg freut sich auf Musical-Premiere

Potsdam - Rockstar Udo Lindenberg freut sich auf die Pemiere seines Musicals  "Hinterm Horizont". Er will damit die Mauern in den Köpfen der Zuschauer einreißen.

Rocksänger Udo Lindenberg freut sich auf die Premiere seines Musicals “Hinterm Horizont“ am 13. Januar im Theater am Potsdamer Platz in Berlin und versteht das Projekt auch als Beitrag zur deutschen Einheit. “Es wird eine große Rockshow, mit dicken Boxen, damit es ordentlich koffert“, sagt der 64-Jährige in einem am Dienstag vorab veröffentlichten Interview der Zeitschrift “Super Illu“.

Dabei ist sein Ziel ganz klar: “Es ist ja immer auch noch ein bisschen Mauer da. In den Köpfen. Die muss weg.“ Das Rockmusical erzählt die Geschichte einer deutsch-deutschen Liebe in den 80er Jahren, die aber aufgrund der Teilung des Landes keine Chance hat. Lindenberg hat diese Liebe selbst erlebt “allerdings schon in den 70er Jahren“, und daraus entstand damals sein Hit “Mädchen aus Ostberlin“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh

Kommentare