+
Udo Lindenberg eroberte mit seinem neuen Album die deutschen Charts.

Udo Lindenberg zum zweiten Mal auf Platz eins

Berlin - Mit seinem neuen Album hat es Udo Lindenberg erneut an die Spitze der deutschen Album-Charts geschafft. Erfahren Sie hier, wie der Sänger auf die erfreuliche Nachricht reagierte.

Udo Lindenberg (65) hat es zum zweiten Mal auf Platz eins der deutschen Album-Hitparade geschafft. Mit seiner Platte “MTV Unplugged - Live aus dem Hotel Atlantic“ schaffte es der Deutschrocker auf Anhieb an die Chartspitze. Seinen ersten Nummer-eins-Platz hatte er 2008 mit dem Comeback-Album “Stark wie Zwei“ - rund 40 Jahre nach dem Beginn seiner Musikerkarriere, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control am Dienstag mitteilte.

“Geilomat und Ahoi vom Highway Number 1“, jubelte Lindenberg nach Bekanntwerden der aktuellen Chartplatzierung. Gerade war er privat auf der bekannten Küstenstraße “Highway 1“ im US-Bundesstaat Kalifornien unterwegs. Für 2012 kündigte der 65-Jährige eine neue Deutschlandtour an: Nach dem Start in Mannheim am 10. März sollen mehr als zehn Shows in großen Hallen folgen. Den Titel der Tour liefert die Lindenbergsche Lebensphilosophie: “Ich mach mein Ding“.

Die zehn coolsten Promi-Werbespots

Die 10 coolsten Promi-Werbespots

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Die Beziehung zu Taschen ist so vielfältig wie das Angebot und nicht nur für Männer ein Mysterium. Auch "Taschenliebe" gibt keine Antworten, aber enthält viele …
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer

Kommentare