+
Lindsay Lohan hat's im Urlaub erwischt.

Mücke verdirbt ihr den Urlaub

Lindsay Lohan an exotischem Fieber erkrankt

  • schließen

New York - Über die Weihnachtsfeiertage wollte sich US-Schauspielerin Lindsay Lohan (28) in tropischen Gefilden erholen. Doch eine Mücke machte ihr einen Strich durch die Rechnung.

Die 28-Jährige ist am Chikungunya-Fieber erkrankt. Sie habe sich mit der tropischen Infektionskrankheit, die durch Mücken übertragen wird, im Urlaub angesteckt, teilte Lohan per Kurznachrichtendienst Twitter mit, wo sie auch Bilder vom Insel-Aufenthalt postete.

„Krank zu sein, macht keinen Spaß“, erkannte der Pechvogel messerscharf und forderte seine Fans pädagogisch wertvoll auf, Mückenspray zu benutzen.

Ich lasse mir von einem Virus nicht meinen friedlichen Urlaub vermiesen“, twitterte sie trotzig und fügte hinzu, sie sei zuversichtlich, wieder gesund zu werden.

Das Chikungunya-Fieber wird vor allem in wärmeren Gegenden von verschiedenen Stechmücken übertragen, nicht aber von Mensch zu Mensch. Typische Symptome sind Fieber sowie Kopf- und Gliederschmerzen, sehr selten führt die Krankheit zum Tod.

dpa/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh

Kommentare