+
Lindsay Lohan muss sich schon wieder vor Gericht verantworten.

Lindsay Lohan muss Donnerstag vor Gericht erscheinen

Los Angeles - Es scheint momentan die einzige Kulisse zu sein, in der US-Schauspielerin Lindsay Lohan zu sehen ist: Das Gericht. Die 24-Jährige muss am Donnerstag schon wieder dort erscheinen.

US-Schauspielerin Lindsay Lohan muss nach Angaben der Staatsanwaltschaft von Los Angeles am Donnerstag vor Gericht erscheinen. Dort solle geprüft werden, ob Lohan während sie unter Hausarrest stand gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen habe. Voraussichtlich werde Lohans Fall um 10.00 Uhr (Ortszeit, 19.00 Uhr MESZ) verhandelt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft ohne weitere Einzelheiten preiszugeben. Ihr Büro sei noch nicht über die einzelnen Vorwürfe gegen die 24-Jährige informiert worden, sagte sie. Lohan steht seit vergangenem Monat unter Hausarrest. Sie war wegen Verstoßes gegen ihre Bewährungsauflagen zu 120 Tagen Haft verurteilt worden. Die Strafe wurde in Hausarrest umgewandelt, der 35 Tage dauern sollte.

dapd

Lindsay Lohan: Ihre umstrittenen Outfits vor Gericht

Lindsay Lohan: Ihre umstrittenen Outfits vor Gericht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anke Engelke schaut keine Horrorfilme
Gruseln und ballern ist nicht ihr Ding. Anke Engelke mag bestimmte Filmgenres nicht.
Anke Engelke schaut keine Horrorfilme
Moderator James Corden zum dritten Mal Papa
Da musste schnell der Moderator ausgetauscht werden: James Corden hatte wirklich Dringenderes zu tun, als seine Show zu moderieren.
Moderator James Corden zum dritten Mal Papa
Mark Hamill klagt über Gemüsesaft
Nach 40 Jahren wieder die gleiche Filmrolle zu übernehmen, ist eine Herausforderung - auch körperlich. Mark Hamill musste auf einiges verzichten. Dafür ist er jetzt …
Mark Hamill klagt über Gemüsesaft
US-Polizei ermittelt gegen Polanski wegen sexuellen Missbrauchs
Gegen den Regisseur Roman Polanski wird erneut wegen sexuellen Missbrauchs ermittelt, das bestätigte die Polizei. Der Fall soll aus dem Jahr 1975 stammen.
US-Polizei ermittelt gegen Polanski wegen sexuellen Missbrauchs

Kommentare