+
Das wird Lindsay Lohan nicht schmecken: Die Schauspielerin bekam 125 Stunden Sozialdienst zusätzlich aufgebrummt. Foto: Reed Saxon

Lindsay Lohan muss mehr Sozialdienste leisten

Los Angeles (dpa) - US-Schauspielerin Lindsay Lohan muss noch mehr Sozialdienste leisten, um ihre Bewährungsauflagen zu erfüllen. Ein Richter in Los Angeles brummte der 28-Jährigen weitere 125 Stunden auf, wie die "Los Angeles Times" berichtete.

Lohan hatte unter anderem Auftritte an einem Theater in London, zu denen sie junge Leute einlud, als Sozialdienst angegeben. Das Gericht kannte diese Aktivitäten aber nicht an, nun muss sie zusätzliche Arbeiten leisten. Lohan hat weitere drei Monate Zeit, um ihre Auflagen zu erfüllen.

Nach einem Autounfall im Sommer 2012 war die mehrfach vorbestrafte Schauspielerin zu Entzugsbehandlung und zu 240 Stunden Sozialdienst verurteilt worden. Einen Teil davon arbeitete Lohan in einem Leichenschauhaus ab. Sie hat seit Jahren immer wieder Ärger mit der Justiz - unter anderem wegen Trunkenheit am Steuer, Diebstahls und Drogenbesitzes. Sie saß bereits mehrere Gefängnisstrafen ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin
Die Pandas sind unterwegs zum Berliner Zoo: In einer Frachtmaschine hocken "Träumchen" und "Schätzchen" in zwei Transportboxen neben einer Tonne Bambus. Können die …
Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Am Freitagabend wurde gemeldet, dass sich der Hollywood-Star …
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Er scheint auf dem Weg der Besserung zu sein. Prinz Philip muss sich aber noch schonen.
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas

Kommentare