+
Lindsay Lohan zieht sich für den Playboy aus

Lindsay Lohan nackt im Playboy

Los Angeles - Lindsay Lohan zieht sich für den Playboy aus - und kassiert dafür knapp eine Million Dollar. Laut Insidern soll auf den Fotos einfach alles zu sehen sein. Doch nur unter einer Bedingung.

Lindsay Lohan hat gerade ein viertägiges Playboy-Shooting abgeschlossen, berichtet die Promi-Website tmz.com. Insider berichten, dass auf den Fotos einfach alles zu sehen sein wird - "Brüste, Po und Vagina".

Die heißesten Playboy-Bunnies

Die schönsten Bunnys zu Ostern

Bei knapp einer Million Dollar Gage sollte man auch nicht zimperlich sein. Doch eine Bedingung hatte Lindsay dann doch: Die Bilder müssen "geschmackvoll gemacht" sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Die Beziehung zu Taschen ist so vielfältig wie das Angebot und nicht nur für Männer ein Mysterium. Auch "Taschenliebe" gibt keine Antworten, aber enthält viele …
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer

Kommentare