Tweet war ein Aprilscherz

Lindsay Lohan ist nicht schwanger

Los Angeles - Nach einer kryptischen Nachricht auf Twitter spekulierten die Fans von Lindsay Lohan: Ist die Schauspielerin schwanger? Doch jetzt stellt sich heraus: Es war ein Aprilscherz.

Die Schauspielerin Lindsay Lohan bestätigte am Dienstag, dass ihre kryptische Nachricht auf Twitter nicht der Wahrheit entsprochen habe. Dort hatte sie geschrieben: "Es ist offiziell. Schwanger..."

Die vermeintliche Neuigkeit hatte sich rasend über die verschiedenen Social-Media-Plattformen verbreitet. Doch wenig Stunden später löschte Lohan den Tweet wieder und schrieb stattdessen: „Wo ist denn Euer Sinn für Humor?“

So schickten uns die Promis in den April

So schickten uns die Promis in den April

Mitte März war Lohan von einem Gericht in Los Angeles zu drei Monaten in einer geschlossenen Entzugsanstalt verdonnert worden. Bis Anfang Mai muss die Schauspielerin ihre Behandlung antreten. Das Verfahren drehte sich um einen Autounfall und Falschaussagen der Schauspielerin bei der Polizei. Nach früheren Vergehen wegen Trunkenheit am Steuer, Diebstahls und Drogenbesitzes muss sich Lohan noch an Bewährungsauflagen halten.

AP/ dpa

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sarah Lombardi: „Bin echt mit den Nerven am Ende“ 
In einem Live-Video erklärt Sarah Lombardi jetzt: „Ich bin manchmal mit den Nerven echt am Ende.“ Grund dafür ist ihr Sohn Alessio.
Sarah Lombardi: „Bin echt mit den Nerven am Ende“ 
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Shirin David erlebt einen echten Fan-Moment! Kein Wunder: Schließlich trägt Queen B hier das gleiche Dress wie sie. Wie die YouTuberin darauf reagiert und welches Kleid …
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl
Der Schauspieler hat sich auf der Bühne vom Klicken einer Kamera gestört gefühlt und den Fotografen angegriffen. Das kostet ihn jetzt 3000 Euro Bußgeld.
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl

Kommentare