Lindsay Lohan verbringt 84 Minuten im Gefängnis

Los Angeles - Party-Girl Lindsay Lohan (21) hat am Donnerstag einem Gefängnis bei Los Angeles einen kurzen Besuch abgestattet. Genau 84 Minuten habe die Schauspielerin hinter Gittern verweilt, berichtete der Internetdienst "Tmz.com".

Ende August hatte ihre Kollegin und Verkehrssünderin Nicole Richie in dem Lynwood- Frauengefängnis 82 Minuten verbracht. In der selben Haftanstalt verbüßte Paris Hilton im Juni eine mehrwöchige Haftstrafe für Verkehrssünden. Lohan war im August ursprünglich zu vier Tagen Gefängnis verurteilt worden, weil sie zwei Mal hintereinander mit zu viel Promille im Blut erwischt worden war. Nach Absprache zwischen ihren Anwälten und dem Staatsanwalt darf sie jedoch zur Strafminderung Sozialdienste leisten. Sie hilft unter anderem beim Roten Kreuz aus. Sie bekam auch drei Jahre Bewährung aufgebrummt und muss sich 18 Monate lang einem Entzugsprogramm unterziehen. Die Schauspielerin hat gerade eine mehrmonatige Entziehungskur in Utah hinter sich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare