+
Lindsay Lohan hatte sich eigentlich wieder gefangen.

Lindsay Lohan wieder festgenommen

New York - Eigentlich war sie auf dem Weg der Besserung, doch jetzt wurde Lindsay Lohan wieder festgenommen. Diesmal soll wegen ihr sogar ein Fußgänger im Krankenhaus gelandet sein.

Die New Yorker Polizei hat Schauspielerin Lindsay Lohan wegen des Verdachts auf Fahrerflucht festgenommen. Nach Polizeiangaben wurde die 26-Jährige am Mittwochmorgen (Ortszeit) beim Verlassen eines Nachtklubs in Manhattan in Gewahrsam genommen, weil sei mit ihrem schwarzen Porsche einen Fußgänger anfuhr.

Es gebe keine Hinweis darauf, dass die Schauspielerin alkoholisiert gewesen sei, als sie in einer Nebenstraße mit geringer Geschwindigkeit den Passanten anfuhr, teilte die Polizei mit. Das Opfer wurde wegen einer Knieverletzung im Krankenhaus behandelt und entlassen. Lohan erhielt eine Anzeige und wurde auf freien Fuß gesetzt.

Polizeifotos von US-Stars

Polizeifotos von US-Stars

Erst im Juni verunfallte Lohan in Kalifornien und musste selbst im Krankenhaus behandelt werden. Sie war mit ihrem Porsche auf dem Weg zum Filmset, als sie auf einen Lastwagen auffuhr. Lohan ist weiterhin auf Bewährung, weil sie im vergangen Jahr eine Halskette aus einem Geschäft entwendet haben soll.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit dem Fahrrad durch die Moskauer Rush-Hour
Ein Hype geht durch Moskau: Fahrradfahren soll der Millionenstadt neue Lebensqualität einhauchen. Im Zentrum können die Hauptstädter seit neuestem auch Elektrofahrräder …
Mit dem Fahrrad durch die Moskauer Rush-Hour
Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring
Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (42) hat in ihrer südafrikanischen Heimat Medien-Spekulationen über einen möglichen neuen Mann an ihrer Seite ausgelöst.
Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring
Diane Keaton hat in Beziehungen nicht geglänzt
Die Chemie muss stimmen in der Liebe. Diane Keaton hat da so ihre Erfahrungen gemacht.
Diane Keaton hat in Beziehungen nicht geglänzt
Barfußläufer erreicht Kloster Einsiedeln
Wie sehen Füße nach einem Gewaltmarsch von 2100 Kilometer aus, barfuß? "Dünnhäutig", sagt Barfußläufer Aldo Berti. Er ist im Kloster Einsiedeln und holt sich dort …
Barfußläufer erreicht Kloster Einsiedeln

Kommentare