+
Lindsay Lohan scheint ihre Lektion ein für alle Mal gelernt zu haben

Lindsay Lohan will clean bleiben - für immer

Los Angeles - Lindsay Lohan scheint es begriffen zu haben: Sie gelobte hoch und heilig, nie wieder Alkohol oder Drogen anzurühren und überhaupt die Finger von sämtlichen Straftaten zu lassen - für immer.

Insider aus dem Umfeld der 24-Jährigen haben dem Onlineportal tmz.com berichtet, dass Lindsay nach ihrer letzten Verurteilung eine Art Erleuchtung hatte. Sie habe die Entscheidung des Richters mit allen Konsequenzen akzeptiert und Frieden mit sich selbst geschlossen.

Drogen und Aklohol: Süchtige Filmstars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Juristisch gesehen muss Lohan clean bleiben, bis sie die letzte Sozialstunde abgeleistet hat. Doch auch nach den 480 Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit will die Schauspielerin nicht mehr auf die schiefe Bahn zurückkehren.

Auch wenn es Zweifler geben mag, Lindsays Freunde seien felsenfest davon überzeugt, dass die 24-Jährige ihre Lektion ein für alle Mal gelernt habe, berichtet tmz.com.

pie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Modenschauen in Berlin mit viel Samt und Glitzer
Bei der Berliner Fashio Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Modenschauen in Berlin mit viel Samt und Glitzer
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen
Sarah Lombardi hat turbulente Monate hinter sich. Jetzt will sie als Sängerin wieder voll durchstarten.
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen

Kommentare