+
Lindsay Lohan will nicht nach Los Angeles zurückkehren.

Keine Rückkehr nach Los Angeles

Lindsay Lohan will in London bleiben

London - Drogen und Konflikte mit dem Gesetz prägten das Leben von Lindsay Lohan. Das soll sich jetzt ändern. Deshalb will sie nicht mehr nach Los Angeles zurückkehren.

Jetzt soll Schluss sein mit Skandalen: Lindsay Lohan will ihr Leben ändern. Trunkenheit am Steuer, Drogenkonsum und Gesetzesverstöße sollen der Vergangenheit angehören.

Deshalb will die 28-Jährige nicht mehr nach Los Angeles zurückkehren, sondern weiterhin in London leben, wie theguardian.com berichtet. In Los Angeles hätte sie in der Freizeit nichts zu tun gehabt, außer jede Nacht auszugehen. Alles hätte sich nur um Klatsch und Tratsch gedreht, erzählt sie.

Seit neun Monaten lebt Lohan nun in England. Jetzt plant sie, länger dort zu bleiben. In London sei sie erwachsen geworden, sagte sie theguardian.com. Bei Theateraufführungen hätte sie mittlerweile Disziplin gelernt.

cla

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Ikone von Korfu: Vicky Leandros wird 65 Jahre
Vicky Leandros blickt auf eine mehr als fünfzigjährige Karriere mit über 55 Millionen verkauften Tonträgern zurück. Und auch in nächster Zeit stehen viele Termine im …
Deutsche Ikone von Korfu: Vicky Leandros wird 65 Jahre
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“

Kommentare