Grenfell-Tower: Brandursache steht jetzt fest

Grenfell-Tower: Brandursache steht jetzt fest
+

Lindsay Lohans Anwältin will nicht mehr

Los Angeles - Nach dem Hafturteil gegen US-Schauspielerin Lindsay Lohan hat deren Anwältin ihr Mandat niedergelegt. Die Gründe für ihre Entscheidung sind rätselhaft.

Das gab Verteidigerin Shawn Chapman Holley am Donnerstag in Los Angeles bekannt. Einen Grund für ihren Rückzug nannte sie nicht. Kurz zuvor hatte sie die 90-tägige Haftstrafe gegen Lohan wegen Verstoßes gegen die Bewährungsauflagen vom Dienstag als “hart und unfair“ kritisiert.

Lindsay Lohan vor Gericht

Hier muss Lindsay Lohan vor Gericht

Holley hatte die 24-jährige Schauspielerin erstmals im März vergangenen Jahres vor Gericht vertreten. Der frühere Kinderstar war im Jahr 2007 wegen Trunkenheit am Steuer und Drogenvergehen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Von der eintägigen Haftstrafe saß Lohan nur 84 Minuten ab, weil das Gefängnis überbelegt war.

Nun stellte Richterin Marsha Revel fest, dass die Schauspielerin (“Mean Girls“) mehrere Sitzungen der ihr verordneten Suchttherapie versäumte und damit gegen die Bewährungsauflagen verstieß. Lohan muss ihre Haftstrafe am 20. Juli antreten.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?

Kommentare