+

Sterne-Köchin

Léa Linster kocht immer auswendig

Luxemburg - Die Sterneköchin Léa Linster schlägt nach eigenen Worten nie in einem Kochbuch nach. Und kocht nur, was sie selbst liebt.

„Ich koche meine Gerichte alle aus dem Kopf“, sagt die Luxemburgerin, die seit fast 30 Jahren einen Michelin-Stern hält und vielen auch aus Fernsehsendungen bekannt ist („ZDF-Fernsehgarten“, „The Taste“). Wichtige Kniffe hat sie bereits als Kind in der Gastwirtschaft ihrer Eltern im luxemburgischen Frisingen gelernt. „Ich habe das einfach intus.“

Heute zählt ihr Restaurant zu den Top-Adressen in Luxemburg. „Das Besondere meiner Küche ist, dass ich nur das koche, was ich auch selbst liebe“, sagt die Köchin, die am 27. April ihren 60. Geburtstag feiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare