Notarzteinsatz: Stammstrecke zwischen Stachus und Hackerbrücke gesperrt

Notarzteinsatz: Stammstrecke zwischen Stachus und Hackerbrücke gesperrt
+
1984 hat Lionel Richie die Tochter eines Bandkollegen adoptiert. 

"Ich liebe es"

Lionel Richie: Großvater statt "sexy"

London - Daran muss er sch erst einmal gewöhnen. Lionel Richie hatte zwar Angst vor der Rolle als Großvater, genießt sie aber dennoch. 

In seine Rolle als Großvater hat US-Sänger Lionel Richie sich nur langsam eingefunden. „Ich hatte furchtbare Angst. Ich habe enge Hosen an und sie sagt „Opa““, sagte Richie in der britischen Talkshow „Life Stories“ über Enkelin Harlow Madden. „Auf einmal verschwindet das Wort „sexy“ sehr schnell aus deinem Leben.“ 

Aber inzwischen genieße er es, Großvater zu sein: „Ich liebe es.“ Harlow und ihr jüngerer Bruder Sparrow sind die Kinder von Richies Tochter Nicole, die er 1984 von einem Bandkollegen adoptiert hatte. Die Show „Life Stories“ wird am Freitagabend ausgestrahlt, der Sender ITV verbreitete Teile des Interviews am Donnerstag vorab.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was Heidi Klum wohl davon hält? Pikante Aussage von Tom Kaulitz veröffentlicht
Tom Kaulitz schwebt derzeit mit Supermodel Heidi Klum auf Wolke Sieben. Jeder der es sehen will oder auch nicht, kommt an den verliebten Pärchenfotos der beiden kaum …
Was Heidi Klum wohl davon hält? Pikante Aussage von Tom Kaulitz veröffentlicht
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
ZDF-Serien geben den Ton an
Sommerwetter in Deutschland - entsprechend gering war die Resonanz auf das Fernsehprogramm am Freitagabend. Am besten lief es noch für die ZDF-Krimiserien.
ZDF-Serien geben den Ton an
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Jutta Speidel ist als Schauspielerin bekannt. Neben ihrem Beruf setzt sich die 64-Jährige für obdachlose Mütter und Kinder an. Ihr Engagement begann mit einer Autopanne.
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen

Kommentare