+
Lisa Loch

Lisa Loch hat noch Raabs Schmerzengeld

Hamburg/Essen - Lisa Loch (26), einst Spott-Opfer von Stefan Raab, hat die ihr spektakulär zugesprochenen 70 000 Euro Schmerzensgeld noch auf der hohen Kante.

“Es liegt auf meinem Konto und ist fest angelegt“, sagte die BWL-Studentin aus Essen dem Magazin “Stern“. Über ihre Leiden nach den Namenslästereien des Entertainers Raab habe sie ein Buch geschrieben, für das sie jetzt einen Verlag suche, erzählte Loch, die auch als Model arbeitet. “Über Monate musste ich mir Spötteleien und anzügliche Bemerkungen anhören, bekam anonyme Anrufe. Das war echter Psychoterror.“ In Matthias Schweighöfers Film “What A Man“ (Kinostart: 25. August) hat Loch eine Gastrolle.

ProSieben-Moderator Raab war im Februar 2004 wegen Verletzung der Persönlichkeitsrechte der Schülerin verurteilt worden. Als 16-Jährige hatte sich Loch bei einem Schönheitswettbewerb beworben. Aufnahmen davon hatte Raab derb kommentiert. Ob sie sich vorstellen könne, bei einer Hochzeit ihren Nachnamen abzulegen? “Grundsätzlich schon. Allerdings käme das auf den Nachnamen meines Mannes an.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesichtscreme auf pH-Wert der Haut abstimmen
Mit dem Alter verändert sich der Körper in vielerlei Hinsicht. Auch die Haut wandelt sich, wodurch der pH-Wert der Haut ansteigt. Dieser Veränderung kann man allerdings …
Gesichtscreme auf pH-Wert der Haut abstimmen
Ein Detail auf diesem Instagram-Foto von Ronaldo lässt die Fans rätseln
Cristiano Ronaldo posiert gerne. Seinen Instagram-Account füttert er regelmäßig mit neuen Bildern seiner Wenigkeit. Jetzt durfte auch Freundin Georgina mit aufs Foto. …
Ein Detail auf diesem Instagram-Foto von Ronaldo lässt die Fans rätseln
„Dreht doch gleich einen Porno“: Fans wüten gegen dieses Bibi-Foto
Nach ihrem Song-Flop „How it is“ folgt nun der nächste Shitstorm gegen Bibi: Grund ist ein pikantes Pool-Foto mit ihrem Freund.
„Dreht doch gleich einen Porno“: Fans wüten gegen dieses Bibi-Foto
Nacktbild-Skandal auf Snapchat: Playmate wegen Sauna-Foto verurteilt
In einem Fitnessstudion in Los Angeles hatte das amerikanische Playmate Dani Mathers eine nackte 70-jährige Frau fotografiert und sie öffentlich bloßgestellt. Jetzt …
Nacktbild-Skandal auf Snapchat: Playmate wegen Sauna-Foto verurteilt

Kommentare