+
Thomas Gottschalk: Er verspottete einen Achtjährigen.

Böse Reaktionen im Netz

Gottschalk macht sich über kleinen RB-Leipzig-Fan lustig

München - Moderator Thomas Gottschalk verspottete in seiner TV-Show einen Achtjährigen, weil er RB Leipzig-Fan ist. Das fanden einige Zuschauer gar nicht lustig.

In der von Thomas Gottschalk moderierten TV-Show „Little Big Stars“ treten Kinder mit verschiedenen Begabungen auf. Einige können besonders gut tanzen oder musizieren, den achtjährigen Jonas kündigte Thomas Gottschalk aber als „Fußballexperten“ an. 

Besonders beeindruckt zeigte sich das TV-Urgestein zunächst von dessen hohen Intelligenzquotienten von 145. Damit gilt er laut Plakos  als hochbegabt. „Ich hab keine Ahnung, ob ich überhaupt einen Intelligenzquotienten habe“, gab sich Gottschalk beeindruckt. 

Als die beiden auf der roten Couch des Moderator jedoch auf Fußball zu sprechen kamen, war Gottschalk alles andere als schmeichelhaft zu dem achtjährigen Jonas. Bei der Frage nach seinem Lieblingsverein antwortete dieser nämlich: „Leipzig, RB Leipzig!“ Darauf erwiderte Thomas Gottschalk spöttisch: „Oh oh, da kriegst du ja fünf Punkte vom Intelligenzquotienten abgezogen.“

Der Fußballverein RB Leipzig war in der Vergangenheit in Kritik geraten, da er auf Initiative von Red Bull entstanden ist und faktisch von dem Unternehmen kontrolliert wird. Einige Kritiker bezeichnen den Verein deshalb als Marketingkonstrukt. So sagte BVB-Fan Jan-Henrik Gruszecki zu Sport 1: „Dass der Verein überhaupt zugelassen wurde, bedeutet langfristig den Tod einer gesamten Fußballkultur.“ Inzwischen steht RB Leipzig in der Bundesliga-Tabelle jedoch recht weit oben - auf Platz zwei nach Bayern München. Doch auch Thomas Gottschalk scheint kein Fan des Vereins zu sein.

Das ist zwar legitim - für den giftigen Kommentar gegen den jungen Fan gab es in den sozialen Netzwerken allerdings Kritik: „Ach Tommy, für die Quote einen 8-Jährigen (sic!) so respektlos behandeln?“, fragte zum Beispiel ein Twitter-Nutzer.

Trotz des kleinen Zwischenfalls ging der Abend bei „Little Big Stars“ für Jonas noch gut aus: Er erkannte alle deutschen Mannschaftsfotos der Spiele der Fußball-WM ab 1966 bis 2014 - und gewann damit seine „Wette“.

bau

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare