+
Lindsay Lohan

"Ich wurde entdeckt"

Lohan aus Suchtklinik entlassen

Berlin/Los Angeles - US-Schauspielerin Lindsay Lohan (27) ist einem US-Bericht zufolge aus einer Suchtklinik im kalifornischen Malibu entlassen worden.

Das Portal TMZ.com veröffentlichte Bilder, die Lohan beim Verlassen der Klinik zeigen sollen. Dabei lächelt sie, trägt ein blaues, mit Gänseblümchen bedrucktes Minikleid und hat eine große, blaue Handtasche über den Arm gehängt. „Ich wurde entdeckt“, schrieb der „Freaky Friday“-Star später im Kurznachrichtendienst Twitter.

Lohan hatte Anfang Mai eine Entzugsbehandlung in der bekannten Betty-Ford-Klinik begonnen, später aber die Therapieeinrichtung gewechselt. Mitte März brummte ein Richter der Schauspielerin („Zum Glück geküsst“) als Strafe für rücksichtsloses Autofahren drei Monate in einer geschlossenen Entzugsanstalt auf. Bis 2014 unterliegt Lohan Bewährungsauflagen wegen früherer Vergehen.

dpa

 

Zehn Gründe, warum Promis sich ausziehen

Zehn Gründe, warum Promis sich ausziehen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen
Sarah Lombardi hat turbulente Monate hinter sich. Jetzt will sie als Sängerin wieder voll durchstarten.
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen
Obama von Münchner OB aufs Oktoberfest eingeladen
Barack Obama mit einer Maß Bier im Festzelt? Alles möglich. Der scheidende US-Präsident hat eine Einladung für das Volksfest erhalten.
Obama von Münchner OB aufs Oktoberfest eingeladen

Kommentare