+
Eva Longoria ist wieder glücklich. Ob ihr neuer Lover Eduardo Cruz dafür verantwortlich ist?

Eva Longoria: "Mein Leben ist perfekt"

New York - “Desperate Housewives“-Star Eva Longoria (36) hat einen Schlussstrich unter die Vergangenheit gezogen. Momentan sei in ihrem Leben alles peferkt. Und dafür gibt es auch einen Grund:

“Desperate Housewives“-Star Eva Longoria (36) ist keineswegs verzweifelt. “Alles in meinem Leben ist perfekt“, sagte sie dem US-Magazin “People“.

Macht ihr neuer Lover Eduardo Cruz sie so glücklich?

Ihren Geburtstag ließ sie sich jedenfalls durch ihre Scheidung von dem französischen Basketball- Profi Tony Parker (28) nicht verderben. Die Schauspielerin feierte ihn mit einer rauschenden Party im Nachtclub “Eve“ in Las Vegas. Ihr neuer Freund, der spanische Sänger Eduardo Cruz (25) - jüngerer Bruder von Hollywood-Star Penélope Cruz - war auch dabei, ebenso US- Moderator und Schauspieler Mario Lopez (37) und US-Komiker David Spade (46).

Die begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

An dem Abend trug sie ein weißes Cocktail-Kleid und bekam einen riesigen Kuchen geschenkt. Für sie sei der Geburtstag auch gleichzeitig ein neuer Lebensabschnitt, so die Schauspielerin. “Ich nehme alles bereitwillig an, was passiert. Jede Erfahrung, die ich im Leben mache, ist mir wichtig. Ich bereue nichts, ich mache weiter“, sagte Longoria.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare