+
Eva Longoria wird unschöne Erinnerungen los

Eva Longoria: Mysteriöser Fleck am Nacken

Los Angeles - Ein unschöner Fleck prangt am Nacken von Eva Longoria. Die Schauspielerin hat sich aber nicht verletzt, das Mal ist vielmehr Zeichen einer umfangreichen Geschichts-Korrektur.

Idealerweise hält Liebe für immer - genau wie eine Tätowierung. Doch wie Schauspielerin Eva Longoria am eigenen Leib erfahren musste, ist beides nicht immer der Fall. Nach nur dreieinhalb Jahren ließ sie sich von Basketball-Star Tony Parker scheiden. Jetzt will die 37-Jährige laut tmz.com alle Tätowierungen loswerden, die sie an ihren Ex erinnern. Dazu gehört auch der Schriftzug "nine", der bis vor Kurzem den Nacken der Texanerin zierte. Neun ist die Rückennummer auf dem Trikot des Sport-Profis. 

Ein weiteres Tattoo ist das Datum der Hochzeit der beiden ("07.07.07") auf dem Handgelenk der Schauspielerin. Und es gibt nach Aussage Longorias noch ein drittes subkutanes Tintenwerk. Das schmückt offensichtlich eine besonders delikate Stelle am Körper der Ex-"Desperate Housewive"-Darstellerin, denn bisher wollte die nicht verraten, wo es sich befindet.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baby-Glück bei den Middleton-Schwestern: Auch Pippa ist schwanger
Herzogin Kate steht kurz vor der Geburt ihres dritten Kindes, da kommen schon die nächsten großen Neuigkeiten: Auch ihre Schwester Pippa ist schwanger.
Baby-Glück bei den Middleton-Schwestern: Auch Pippa ist schwanger
Rätsel um Todesursache: Autopsie von Avicii abgeschlossen
Die Todesursache von Avicii bleibt ein Rätsel: Der schwedische Star-DJ Tim Bergling starb im Alter von nur 28 Jahren. Die Autopsie ist nun abgeschlossen.
Rätsel um Todesursache: Autopsie von Avicii abgeschlossen
Sie erraten nie, welche Schlager-Stars ihre Eltern sind 
Da ist der Apfel nicht weit vom Stamm gefallen - diese junge Dame sieht ihrer Mutter ähnlich. Und genauso wie sie denkt die 17-Jährige auch an eine Karriere in der …
Sie erraten nie, welche Schlager-Stars ihre Eltern sind 
Streit um Frida-Kahlo-Puppe in Mexiko
Die Malerin ist berühmt für Damenbart und struppige Augenbrauen. Ein Spielwarenhersteller hat nun tief ins Schmink-Etui gegriffen und eine stark geschönte Version von …
Streit um Frida-Kahlo-Puppe in Mexiko

Kommentare