+
Lorde mag ihre Fans aus Deutschland.

"Schätze ich sehr"

Lorde findet deutsche Fans besonders nett

Berlin - Die neuseeländische Sängerin Lorde (17) freut sich auf ihre deutschen Fans - mit denen hat sie nämlich zuletzt gute Erfahrungen gemacht.

„Vielleicht ist in eurem Trinkwasser etwas drinnen, was euch besonders nett macht“, scherzte die 17-Jährige im Interview der Nachrichtenagentur dpa. Auf Twitter habe sie Kontakt zu Fans aus Deutschland, die besonders interessiert an ihrer Musik seien, sagte die musikalische Senkrechtstarterin. Sie wird am Donnerstag (29. Mai) zu einem Konzert in Berlin erwartet.

„Ich war vergangenes Jahr in Berlin, zu einem Showcase in Clärchens Ballhaus.“ Die Atmosphäre in dem historischen Saal sei toll gewesen, erinnerte sie sich: „Die Leute waren sehr freundlich und haben wirklich zugehört, was ich gesungen habe. Das schätze ich sehr.“ Sie freue sich darauf, bei ihrem Besuch in Deutschland mehr über die Kultur und die Geschichte zu erfahren, sagte Lorde.

So wirkt Musik auf unseren Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fürst Albert von Monaco feiert Nationalfeiertag mit Schnurrbart
Hätten Sie ihn erkannt? Fürst Albert von Monaco trägt einen Schnurrbart! Mit diesem extravaganten Wuchs auf der Oberlippe zeigte sich Albert II. beim Nationalfeiertag.   
Fürst Albert von Monaco feiert Nationalfeiertag mit Schnurrbart
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Er hat sich nie aufgegeben, und arbeitet heute als Schauspieler am Theater. Samuel Koch hofft auf den medizinischen Fortschritt.
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot

Kommentare